Der Entzug des Doktorgrades - Möhlmann, Sandra
58,40 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

In der jüngeren Vergangenheit haben öffentlichkeitswirksame Entziehungsverfahren die Aufmerksamkeit auf die Frage gelenkt, unter welchen Voraussetzungen ein Doktorgrad entzogen werden kann. Die Autorin widmet sich den Aufhebungstatbeständen in Landesverwaltungsverfahrensgesetzen, Landeshochschulgesetzen und universitären Satzungen und zeichnet das Verfahren bis zur Rechtsfolge nach. Dabei geht sie auch der Frage nach, ob Faktoren wie Vertrauen und berufliche Konsequenzen auf die Entziehungsentscheidung einwirken können. Auch die lediglich vereinzelt vorgesehene Möglichkeit der Entziehung wegen…mehr

Produktbeschreibung
In der jüngeren Vergangenheit haben öffentlichkeitswirksame Entziehungsverfahren die Aufmerksamkeit auf die Frage gelenkt, unter welchen Voraussetzungen ein Doktorgrad entzogen werden kann. Die Autorin widmet sich den Aufhebungstatbeständen in Landesverwaltungsverfahrensgesetzen, Landeshochschulgesetzen und universitären Satzungen und zeichnet das Verfahren bis zur Rechtsfolge nach. Dabei geht sie auch der Frage nach, ob Faktoren wie Vertrauen und berufliche Konsequenzen auf die Entziehungsentscheidung einwirken können. Auch die lediglich vereinzelt vorgesehene Möglichkeit der Entziehung wegen "Unwürdigkeit" des Graduierten thematisiert die Untersuchung.
  • Produktdetails
  • Schriften zum Deutschen und Europäischen Wissenschaftsrecht .3
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 272647
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 202
  • Erscheinungstermin: 29. Mai 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 153mm x 14mm
  • Gewicht: 360g
  • ISBN-13: 9783631726471
  • ISBN-10: 3631726473
  • Artikelnr.: 48314209
Autorenporträt
Sandra Möhlmann studierte Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sowie der Universität Bielefeld und wurde an der Universität zu Köln promoviert.
Inhaltsangabe
Entzug des Doktorgrades - Promotionsverfahren - Aufhebung eines Verwaltungsaktes - Rückgabe des Doktorgrades - Rücknahme - Widerruf - Hochschulgesetz - Verwaltungsverfahrensgesetz - Promotionsordnung - Ombudsperson - Ombudskommission - Selbstständige wissenschaftliche Leistung - Fehlverhalten - Beurteilungsspielraum - Täuschung - Ermessen - Vertrauensschutz - Rüge.