Subjektivität und Objektivität in der Rechtsanwendung - Wang, Hui
49,60 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Problem der Subjektivität und Objektivität ist eine der zentralen Fragen der Rechtstheorie und Rechtsphilosophie. Diese Arbeit hat zum Ziel, die der Rechtsanwendung inhärente Subjektivität aufzuzeigen, und die Transformation von der Subjektivität zur Objektivität auf ein diskurstheoretisches Fundament zu analysieren. In traditionellen positivistischen sowie nichtpositivistischen Untersuchungen werden die subjektiven Elemente des Rechts vernachlässigt. Eine reine Objektivität ist unerreichbar und die Subjektivität ist unvermeidbar. Durch die Entwicklung eines komplexen Modells der…mehr

Produktbeschreibung
Das Problem der Subjektivität und Objektivität ist eine der zentralen Fragen der Rechtstheorie und Rechtsphilosophie. Diese Arbeit hat zum Ziel, die der Rechtsanwendung inhärente Subjektivität aufzuzeigen, und die Transformation von der Subjektivität zur Objektivität auf ein diskurstheoretisches Fundament zu analysieren. In traditionellen positivistischen sowie nichtpositivistischen Untersuchungen werden die subjektiven Elemente des Rechts vernachlässigt. Eine reine Objektivität ist unerreichbar und die Subjektivität ist unvermeidbar. Durch die Entwicklung eines komplexen Modells der Rechtsanwendung und die Begründung der Notwendigkeit des Richtigkeitsanspruchs wird ein Übergang von der subjektiven zur objektiven Rechtsanwendung geschaffen.
  • Produktdetails
  • Europäische Hochschulschriften Recht .5413
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 264006
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 202
  • Erscheinungstermin: 10. Januar 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 11mm
  • Gewicht: 270g
  • ISBN-13: 9783631640067
  • ISBN-10: 3631640064
  • Artikelnr.: 37001941
Autorenporträt
Hui Wang wurde 1980 in der VR China geboren. 2012 promovierte sie an der Universität zu Kiel.
Inhaltsangabe
Inhalt: Rechtsanwendung als Diskurs - Rechtsanwendung im Positivismus - Rechtsanwendung im Nichtpositivismus - Struktur und Modell der Rechtsanwendung - Subjektivität und Objektivität im juristischen Diskurs.