Handbuch Spracherwerb und Sprachentwicklungsstörungen 04
Bisher 38,99 €**
34,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
17 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Das Handbuch gibt Ihnen einen gut lesbaren Überblick über klassische Forschungsergebnisse und den aktuellen Forschungsstand zu Schwerpunkten des Spracherwerbs bzw. Sprachentwicklungsstörungen bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern.
Mehrsprachiger Erwerb im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter Störungen des mehrsprachigen Erwerbs Grundlagen der Therapie bei Mehrsprachigkeit Besondere Erwerbsbedingungen als Herausforderung für Diagnostik und Therapie
Das Buch beantwortet die spannende Frage, wie Mehrsprachigkeit mit primären Störungsbildern und wie mit spezifischen
…mehr

Produktbeschreibung
Das Handbuch gibt Ihnen einen gut lesbaren Überblick über klassische Forschungsergebnisse und den aktuellen Forschungsstand zu Schwerpunkten des Spracherwerbs bzw. Sprachentwicklungsstörungen bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern.

Mehrsprachiger Erwerb im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter
Störungen des mehrsprachigen Erwerbs
Grundlagen der Therapie bei Mehrsprachigkeit
Besondere Erwerbsbedingungen als Herausforderung für Diagnostik und Therapie

Das Buch beantwortet die spannende Frage, wie Mehrsprachigkeit mit primären Störungsbildern und wie mit spezifischen Sprachentwicklungsstörungen zusammenhängt.

In dieser Reihe sind bereits die Bände Schuleingangsphase (ISBN 978-3-437-44422-7) sowie Kindergartenphase (978-3-437-44526-2) erschienen.
  • Produktdetails
  • Handbuch Spracherwerb und Sprachentwicklungsstörungen
  • Verlag: Elsevier, München; Urban & Fischer
  • Seitenzahl: 272
  • Erscheinungstermin: 16. Juni 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 180mm x 20mm
  • Gewicht: 816g
  • ISBN-13: 9783437445064
  • ISBN-10: 3437445065
  • Artikelnr.: 40511398
Autorenporträt
Prof. Dr. phil. Solveig Chilla Professorin für Sprachbehindertenpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte: Mehrsprachigkeit bei Kindern und Jugendlichen, bilingual-bimodaler Erwerb, sprachliche Heterogenität und Inklusion. Mehr unter: www.solveigchilla.de Prof. Dr. Stefanie Haberzettl Studium der Germanistik, Romanistik und Musikwissenschaften an den Universitäten München, Erlangen, Rennes (Frankreich) und Augsburg 1989: Licence Lettres Modernes 1994: Staatsexamen für Deutsch und Französisch 1994-2000: wiss. Mitarbeiterin an der Universität Potsdam, 2000-2003 im DFG-Projekt "Grammatikalisierung im Erwerb des Deutschen als Zweitsprache" 2001: Promotion mit einer Arbeit zum Erwerb der deutschen Syntax durch Kinder mit russischer und türkischer Muttersprache 2003-2008: Juniorprofessur für Deutsch als Fremdsprache (DaF) an der Universität Bremen 2008-2011: Professur für DaF an der Universität Oldenburg seit April 2011: Professorin für DaF an der Universität des Saarlandes
Inhaltsangabe
I Mehrsprachiger Erwerb im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter
1 (Zweit-)Spracherwerbstheorien und Modelle des Zweitspracherwerbs, Linguistische Modellierung mehrsprachiger Realitäten (Haberzettl)
2 Die Erstsprache von Mehrsprachigen im Migrationskontext (Gagarina)
3 Schriftspracherwerb (Siebert-Ott/Schindler)
4 Aktuelle und zukünftige Forschungsbereiche (Chilla/Haberzettl)

II Störungen des mehrsprachigen Erwerbs
5 Grundfragen der Diagnostik im Kontext von Mehrsprachigkeit und Synopse diagnostischer Verfahren (Chilla)
6 Diagnostik von Erstsprachkompetenzen im Migrationskontext (Gagarina)
7 Mehrsprachigkeit im Kontext von primären Störungsbildern (Ostad)
8 Spezifische Sprachentwicklungsstörung und Mehrsprachigkeit
8.1 Grammatische Entwicklungsstörung (Schmidt)
8.2 Phonetisch-phonologische Entwicklungsstörung (Fox-Boyer/Salgert)
8.3 Semantisch-lexikalische Entwicklungsstörung (Kauschke/Klassert)
9 Redeflussstörungen und Mehrsprachigkeit (Zang)
10 Aktuelle und zukünftige Forschungsbereiche (Chilla/Haberzettl)

III Grundlagen der Therapie bei Mehrsprachigkeit
11 Fall 1: Behinderung des mehrsprachigen Erwerbs (Chilla)
12 Fall 2: Spezifische Sprachentwicklungsstörung (Schmidt)
13 Fall 3: Phonetisch-phonologische Störung (Fox-Boyer/Salgert)
14 Fall 4: Semantisch-lexikalische Entwicklungsstörung (Kauschke/Klassert)
15 Fall 5: Elternberatung (Niebuhr-Siebert)
16 Fall 6: Mehrsprachige Stottertherapie (Zang)
17 Aktuelle und zukünftige Forschungsbereiche (Chilla/Haberzettl)

IV Besondere Erwerbsbedingungen als Herausforderung für Diagnostik und Therapie
18 Bilingualer-bimodaler Spracherwerb (Gebärdensprache/Lautsprache) (Hänel-Faulhaber)
19 Mehrsprachige Kinder mit Cochlea-Implantat: Frühförderung (Hänel-Faulhaber)
20 Laut- und Schriftspracherwerb von gehörlosen und schwerhörigen Kindern (Hennies)
21 Laut und Gebärdenspracherwerb von hörenden Kindern gehörloser Eltern (Codas): Frühförderung (Hofmann)
22 Aktuelle und zukünftige Forschungsbereiche (Chilla/Haberzettl)01

Prof. Dr. phil. Solveig Chilla