Soziologie des Sports
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Dieser Band dokumentiert die Entwicklung der Soziologie des Sports anhand wichtiger Themen und Probleme. Er enthält Arbeiten über die theoretische Anwendung sozialwissenschaftlicher Theorieansätze, analytische Studien über den Sport als ausdifferenziertes Teilsystem, er behandelt den Zusammenhang von Sport und Kultur und bietet Forschungsergebnisse zu den Themen Sport und Körper, Sexualität, Fußballfans, Religion, sozialer Status, Organisation, Lebensstile sowie Sport und Staat.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Band dokumentiert die Entwicklung der Soziologie des Sports anhand wichtiger Themen und Probleme. Er enthält Arbeiten über die theoretische Anwendung sozialwissenschaftlicher Theorieansätze, analytische Studien über den Sport als ausdifferenziertes Teilsystem, er behandelt den Zusammenhang von Sport und Kultur und bietet Forschungsergebnisse zu den Themen Sport und Körper, Sexualität, Fußballfans, Religion, sozialer Status, Organisation, Lebensstile sowie Sport und Staat.
  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 1995.
  • Seitenzahl: 296
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1995
  • Deutsch
  • Abmessung: 229mm x 152mm x 16mm
  • Gewicht: 472g
  • ISBN-13: 9783531122922
  • ISBN-10: 3531122924
  • Artikelnr.: 27161315
Autorenporträt
Dr. Joachim Winkler ist Professor für Soziologie an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln. Dr. Kurt Weis ist Professor am Institut für Sozialwissenschaften der Technischen Universität München.
Inhaltsangabe
1. Einleitung.- Zum Stand der Soziologie des Sports in der Bundesrepublik Deutschland.- 2. Sport als Gegenstand sozialwissenschaftlicher Paradigmata.- Gegenstand, Methode, Theorie. Wissenschaftstheoretische Anmerkungen zur sozialwissenschaftlichen Analyse des Sports.- Soziales Handeln im sportlichen Verhalten. Ein paradigmatischer und empirischer Begründungsversuch.- Lebensweltliche Ethnographie und das Phänomen Sport.- Die Autonomie des Sports in der modernen Gesellschaft. Eine differenzierungstheoretische Problemskizze.- 3. Strukturelle, politische und religiöse Aspekte des Sports.- Beobachtungs- und Reflexionsdefizite im Sportsystem.- Neokorporatistische Strukturen im Verhältnis von Sport und Staat.- Fußballfans zwischen Verständnis und Verachtung. Kritische Anmerkungen zum Gewaltgutachten der Bundesregierung.- Sport und Religion. Sport als soziale Institution im Dreieck zwischen Zivilreligion, Ersatzreligion und körperlich erlebter Religion.- 4. Sport als Kultur.- Ist Sport Kultur? Versuch, eine 'Gretchenfrage' zu beantworten.- Geld und Sport. Anmerkungen zur tendenziellen Versportung und Monetarisierung unserer kulturellen Wertetafeln.- Bodybuilding als Sinnprovinz der Lebenswelt. Prinzipielle und praktische Bemerkungen.- Fernöstlicher Sport und abendländische Kultur. Tai Chi in Österreich und Taiwan.- 5. Empirische Forschungsergebnisse.- Sportangebote und ihre Organisation in der Wahrnehmung Aktiver.- Disziplinierung des Körpers. Aspekte der somatischen Kultur von Studenten verschiedener Fachrichtungen.- Sport und Sexualität. Zur Konstruktion eines diskursiven Feldes.- Sport als Explorationsfeld soziologischer Kristallisationsforschung. Theoretische Entwürfe und empirische Ergebnisse.- Lebensstil und Sport. Der Sport als stilistische Möglichkeit in der Symbolisierung von Lebensführung.- Leseliste der DGS zur Soziologie des Sports.- Autorenverzeichnis.