Das tibetische Buch vom Leben und vom Sterben - Sogyal Rinpoche
14,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Gabriel aus münchen

Unbedingt lesen! Ein Superbuch. Es eignet sich für alle die sich intensiv mit Fragen zum Sinn des Lebens und des Sterbens befassen. Leben und Tod bilden in diesem Buch eine …


    Broschiertes Buch

5 Kundenbewertungen

In einer auf den westlichen Menschen abgestimmten Auslegung der buddhistischen Lehren, auf denen das berühmte 'Tibetische Totenbuch' basiert, führt Sogyal Rinpoche an eine Lebenspraxis heran, durch die der Tod seinen Schrecken verliert und der Alltag an Authentizität und Lebensfreude gewinnt. Mit Hilfe von jahrtausendealten, bewährten meditativen Übungen lernen wir, uns unserer eigenen Vergänglichkeit zu stellen, das Sterben schon mitten im Leben zu lernen und dadurch die Furcht vor dem Tod zu verlieren.…mehr

Produktbeschreibung
In einer auf den westlichen Menschen abgestimmten Auslegung der buddhistischen Lehren, auf denen das berühmte 'Tibetische Totenbuch' basiert, führt Sogyal Rinpoche an eine Lebenspraxis heran, durch die der Tod seinen Schrecken verliert und der Alltag an Authentizität und Lebensfreude gewinnt.
Mit Hilfe von jahrtausendealten, bewährten meditativen Übungen lernen wir, uns unserer eigenen Vergänglichkeit zu stellen, das Sterben schon mitten im Leben zu lernen und dadurch die Furcht vor dem Tod zu verlieren.
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher Nr.87528
  • Verlag: Droemer/Knaur; Knaur Menssana
  • Artikelnr. des Verlages: 3004435
  • 13. Aufl.
  • Seitenzahl: 511
  • Erscheinungstermin: 10. September 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 134mm x 35mm
  • Gewicht: 440g
  • ISBN-13: 9783426875285
  • ISBN-10: 3426875284
  • Artikelnr.: 29728146
Autorenporträt
Sogyal Rinpoche
Sogyal Rinpoche wurde in Tibet geboren und von einem der größten Meditationsmeister ausgebildet. 1971 ging er nach England und studierte an der Universität Cambridge vergleichende Religionswissenschaft. Seit Mitte der siebziger Jahre lehrt er den tibetischen Buddhismus im Westen und hat eine einzigartige Fähigkeit entwickelt, die traditionellen Lehren mit dem modernen Leben zu verbinden. Er ist heute einer der bedeutendsten tibetischen Lehrer weltweit und der Gründer und spirituelle Leiter von Rigpa, einem weltweiten Netzwerk buddhistischer Gruppen und Zentren.