Heidelberger HE421 - Der Ringkrieg, 2 Edition
Zur Bildergalerie

85,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 4,19 monatlich
43 °P sammeln

  • Spielwaren

Jetzt bewerten

Der RINGKRIEG ist ein episches Strategiespiel, mit dem die Spieler in die Welt von J. R. R. Tolkiens DER HERR DER RINGE mit den gigantischen Schlachten, dramatischen Wendungen und unvergesslichen Charakteren eintauchen können. Ein Spieler übernimmt die Führung über die Heere der Freien Völker. Der andere Spieler übernimmt die Schattenseite und führt die mächtigen Diener und Heere Saurons ins Feld, um ganz Mittelerde zu unterwerfen. An den Entscheidungen der Spieler wird sich das Schicksal Mittelerdes entscheiden.…mehr

Produktbeschreibung
Der RINGKRIEG ist ein episches Strategiespiel, mit dem die Spieler in die Welt von J. R. R. Tolkiens DER HERR DER RINGE mit den gigantischen Schlachten, dramatischen Wendungen und unvergesslichen Charakteren eintauchen können. Ein Spieler übernimmt die Führung über die Heere der Freien Völker. Der andere Spieler übernimmt die Schattenseite und führt die mächtigen Diener und Heere Saurons ins Feld, um ganz Mittelerde zu unterwerfen. An den Entscheidungen der Spieler wird sich das Schicksal Mittelerdes entscheiden.
  • Produktdetails
  • Artikeltyp: Spielware
  • Ausstattung: Sprache Spielanleitung: DE
    Autoren: R. Di Meglio, M.Maggi & F Nepitello
    Basierend auf "Der Herr der Ringe" von J.R.R. Tolkien
  • Erscheinungstermin: 30. Juni 2013
  • Hersteller: Asmodee; Ares Verlag
  • EAN: 4015566030916
  • Artikelnr.: 35243886
  • Altersempfehlung des Herstellers: ab 14 Jahren
  • Spieleranzahl: 2 - 4 Spieler

Achtung!
Nicht geeignet für Kinder unter 36 Monaten.
Autorenporträt
John R. R. Tolkien, geb. am 3. Januar 1892 in Südafrika, in England aufgewachsen, früh verwaist, hat mit seiner Romantrilogie 'Der Herr der Ringe' das Genre 'Fantasy' überhaupt erst geschaffen. Er zeigte sich schon als Kind fasziniert von alten, längst vergessenen Sprachen und Mythen. In Oxford spezialisierte sich der Stipendiat, der seit Kindertagen in seiner Freizeit zum bloßen Zeitvertreib Alphabete kreierte und neue Sprachen komponierte wie andere Menschen Musikstücke, bald aufs Altenglische und beschäftigte sich vor allem mit mittelalterlichen Dialekten der westlichen Midlands. W.A. Craigie, ein Kenner besonders der schottischen Volksüberlieferungen, führte ihn in die isländischen und finnischen Sprachen und Mythologien ein. Das Finnische wie das Walisische wurden später Grundlage für die Elfensprache im Herrn der Ringe. 1924, gerade 32 Jahre alt, wurde Tolkien als Professor für englische Sprachen nach Oxford berufen und blieb mehr als vierzig Jahre. Mit Frau und Kindern lebte er in einem schmucklosen Reihenhaus am Rande der Stadt.
Tolkien ist 1973 gestorben, sein Fantasy-Land 'Mittelerde' ist, obwohl literarisch inzwischen vielfach abgekupfert, der beliebteste literarische Abenteuerspielplatz für Kinder und Erwachsene geblieben.