Statt 59,99 €**
20,67 €

inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Gebundenes Buch)
Sofort per Download lieferbar
10 °P sammeln

  • Format: PDF


Produktbeschreibung
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer Wien
  • Erscheinungstermin: 13.12.2009
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783211693674
  • Artikelnr.: 37344476
Autorenporträt
Inhaltsangabe

1 Einleitung 2 Geschichte der Verhaltenstherapie 2.1 Aufbruch in eine neue (Verhaltens-)Psychotherapie - oder: "Die erste Welle' 2.2 Die "kognitive (Kehrt?-)Wende' - oder "Die zweite Welle' 2.3 Die neoanalytisch beeinflusste Wiederentdeckung prägender Gefühle und Beziehungen - oder "Die dritte Welle' 3 Von der Symptom- zur auch Person-spezifischen Orientierung: Autobiografische Skizzen aus einem "Learning by Doing' 3.1 Erfahrungen am Middlesex-Hospital London 3.2 Erfahrungen am Maudsley-Hospital London 3.3 Erfahrungen am Institut National de la Recherche Scientifique, Montreal 3.4 "Join the Client Where He Is' - But: Where Is He? And Is He Where He Says to Be? 3.5 "Find the Client' - with a "Good Sense of Humor' 4 Multimodale, strategisch-systemische Verhaltenstherapie 4.1 Was ist Verhaltenstherapie - und wer entscheidet die Antwort? 4.2 Gesamtkonzept, Rahmenbedingungen und Ablaufphasen 4.3 Die "probatorischen Sitzungen' 4.4 Hypothesenbildung und Therapieplanung 5 Strategie der Integration systemischer Aspekte in den Verhaltenstherapie-Prozess 5.1 Grundlagen 5.2 Systemische Funktionsanalysen in den probatorischen Sitzungen 5.3 Systemische Funktionsanalysen und ihre Effekte im Therapie-Prozess 6 Epilog: Freie Assoziationen 6.1 Wären die Beispiele in Kap. 5.1.1.2 auch in der Richtlinien-VT abrechenbar gewesen? 6.2 Die Bedeutung psychisch schmerzhafter Beziehungserfahrungen 6.3 Merkmale erfolgreicher und nicht erfolgreicher Verhaltenstherapeuten 6.4 "Unbewusste(Be-)Handlungsmotivation' - auch beim Autor? 6.5 Auf den Punkt gebracht (In a Nutshell) Literaturverzeichnis
Rezensionen
"....das Besondere und Erfrischende hierbei sind die zahlreichen und ausführlichen Fallbeispiele. Das Buch bietet praktizierenden Psychotherapeuten die Möglichkeiten, ihr Vorgehen kritisch zu refklektieren und speziell um systemische Aspekte zu erweitern....insbesonderde wenn man den Eindruck hat, mit einem Patienten nicht 'voranzukommen'...eine Bericherung für die psychotherapeutische Praxis." Florian Weck, Dresden, Verhaltenstherapie 18/2008

"... Mit der Explikation von Iver Hand ist die Verhaltenstherapie zur Psychotherapie geworden. Etwas Besseres konnte ihr gar nicht geschehen. Endlich hat man das Gefühl, dass auch Verhaltenstherapie der Komplexität des Menschlichen gerecht wird." Dirk Revenstorf, Psychopraxis 2/2008

"... Iver Hand ist in seinem Buch ein Zugang gelungen, der es sowohl für den in Ausbildung stehenden Jungtherapeuten durch interessante Falldarstellungen und Aufruf zum strategischen Einsatz der viel gepriesenen Techniken, als auch für den "bereits alt gedienten" Verhaltenstherapeuten im Sinne einer "Frischzellenkur" zur Erhaltung bzw. zum Wiederaufbau von Neugier und therapeutischem Experimentieren zu einer Muss-Lektüre macht." Psychiatrie & Psychotherapie Nr. 2, Juni 2008

"Ein hervorragendes Lehrbuch, gut strukturiert, übersichtlich ..." Pia Maca www.amazon.de 19.5.2008

"Einer der großen Pioniere der deutschen Verhaltenstherapie hat ein sehr persönliches Lehrbuch geschrieben ..." Gerhard Crombach www.amazon.de 19.5.2008…mehr