Herausforderung Bevölkerung - Ehmer, Josef / Ferdinand, Ursula / Reulecke, Jürgen (Hgg.)
74,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Thema des Bandes ist die facettenreiche Geschichte der Wissenschaften von der Bevölkerung. Er behandelt die frühen Phasen der Demographie, die enge Verflochtenheit zwischen Wissenschaft und Politik, die Theorien und Praktiken der Bevölkerungsforschung im nationalsozialistischen Deutschland wie im südosteuropäischen Raum, und die daraus erwachsenen Herausforderungen für die Nachkriegsentwicklungen der Bevölkerungswissenschaften in beiden Teilen Deutschlands und für die internationale Genozidforschung. Der Band ist Rainer Mackensen zum 80. Geburtstag gewidmet.…mehr

Produktbeschreibung
Thema des Bandes ist die facettenreiche Geschichte der Wissenschaften von der Bevölkerung. Er behandelt die frühen Phasen der Demographie, die enge Verflochtenheit zwischen Wissenschaft und Politik, die Theorien und Praktiken der Bevölkerungsforschung im nationalsozialistischen Deutschland wie im südosteuropäischen Raum, und die daraus erwachsenen Herausforderungen für die Nachkriegsentwicklungen der Bevölkerungswissenschaften in beiden Teilen Deutschlands und für die internationale Genozidforschung. Der Band ist Rainer Mackensen zum 80. Geburtstag gewidmet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85031606
  • 2007
  • Seitenzahl: 388
  • Erscheinungstermin: 13. Juni 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 174mm x 27mm
  • Gewicht: 732g
  • ISBN-13: 9783531155562
  • ISBN-10: 3531155563
  • Artikelnr.: 22911292
Autorenporträt
Professor Dr. Josef Ehmer ist ordentlicher Universitätsprofessor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien.
Dr. Ursula Ferdinand ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der TU Berlin.
Professor Dr. Jürgen Reulecke lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Gießen.
Inhaltsangabe
- Herausforderung Bevölkerung: politische Lenkung

- Moderne Entwicklungen als Herausforderungen

- Herausforderung Bevölkerungstheorie vor 1933

- Bevölkerungsforschung und -wissenschaft im >Dritten Reich<

- Bevölkerungswissenschaft nach 1945: Kontinuitäten und Diskontinuitäten in der Bundesrepublik Deutschland

- Alte und neue Herausforderungen an die Bevölkerungswissenschaft

Mit Beiträgen von Charlotte Höhn, Esteban Mauerer, Heike Petermann, Joseph Ehmer, Parviz Khalatbari, Robert Lee, Wolfgang Vögele, Julia Schäfer, Thorsten Halling, Josef Schmid, Jürgen Reulecke, Michael Engberding, Elfriede Üner, Patrick Henssler, Carsten Klingemann, Ingo Haar, Sonja Schnitzler, Bernhard Nauk, Hansjörg Gutberger u.a.

Mit Beiträgen von Charlotte Höhn
Esteban Mauerer
Heike Petermann
Joseph Ehmer
Parviz Khalatbari
Robert Lee
Wolfgang Vögele
Julia Schäfer
Thorsten Halling
Josef Schmid
Jürgen Reulecke
Michael Engberding
Elfriede Üner
Patrick Henssler
Carsten Klingemann
Ingo Haar
Sonja Schnitzler
Bernhard Nauk
Hansjörg Gutberger u.a.
Rezensionen
"Die Autoren hinterfragen das Konstrukt 'Bevölkerung', analysieren seine Verwendung auch mit Blick auf andere politische Konstellationen (z.B. Kommunismus, Genozid in Ruanda) und liefern damit historisches Orientierungswissen für heute verwendete Schlagworte wie 'Überalterung der Gesellschaft', 'Vergreisung' oder 'Baby-Defizit'." www.zpol.de (Zeitschrift für Politikwissenschaft), 04.04.2008