Der eigene Aufbruch - Baumgartl, Susan
21,50
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Erinnerung an die revolutionären Herbst ereignisse des Jahres 1989 befindet sich aktuell in einem spannungsreichen Übergang von erfah rungsgeschichtlicher Deutung in institutionell verankerte historische Lesarten. Öffentliche Gedenkformen wie das Lichtfest Leipzig und das in Berlin und Leipzig geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal inszenieren die systemstürzenden Vorgänge als zivilgesellschaftliche wie nationale Erfolgsgeschichte. 'Das Volk' spielt dabei eine zentrale Rolle - es ist zugleich historischer Akteur und Adressat erinnerungspolitischer Botschaften. Wie wird das Umbruchs…mehr

Produktbeschreibung
Die Erinnerung an die revolutionären Herbst ereignisse des Jahres 1989 befindet sich aktuell in einem spannungsreichen Übergang von erfah rungsgeschichtlicher Deutung in institutionell verankerte historische Lesarten.
Öffentliche Gedenkformen wie das Lichtfest Leipzig und das in Berlin und Leipzig geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal inszenieren die systemstürzenden Vorgänge als zivilgesellschaftliche wie nationale Erfolgsgeschichte. 'Das Volk' spielt dabei eine zentrale Rolle - es ist zugleich historischer Akteur und Adressat erinnerungspolitischer Botschaften. Wie wird das Umbruchs geschehen im Rückblick für die damals ebenso wie heute unterschiedlich betroffenen Zeitgenossen kollektiv anschlussfähig? Auf welche Erinnerungs inhalte verständigen sie sich aus ihren alltags spezifischen Erfahrungen heraus?
Anhand von Gruppendiskussionen mit Leipziger Bürgern stellt die Studie kollektive Erinnerungsbilder und sozial akzeptierte Deutungen zum Herbst 1989 vor, die Auskunft darübergeben, was als eigene Geschichte verstanden und als lebendige Tradition mündlich weitergegeben wird.
  • Produktdetails
  • Verlag: Leipziger Universitätsverlag
  • Seitenzahl: 257
  • Erscheinungstermin: 31. Dezember 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 161mm x 21mm
  • Gewicht: 423g
  • ISBN-13: 9783865839992
  • ISBN-10: 3865839991
  • Artikelnr.: 44283606
Autorenporträt
Baumgartl, Susan
Susan Baumgartl studierte Germanistik, Journalistik und Kulturwissenschaften in Leipzig und Rom. Nach Abschluss des Internationalen Promotionsstudiengangs "Transnationalisierung und Regionalisierung" der Research Academy Leipzig wurde sie 2015 zur Dr. phil. promoviert. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Bereich Erinnerungskulturen, Diktaturaufarbeitung, Zeitzeugenarbeit und historisch-politische Bildung. Sie war Mitglied im Think Tank "Freiheits- und Einheitsdenkmal der Stadt Leipzig", arbeitete in interdisziplinären Erinnerungsprojekten und absolvierte ein wissenschaftliches Volontariat in der Stiftung Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen. Seit Dezember 2015 ist sie Leiterin der Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn.