Der Schwarze Garten - Szejnert, Magorzata

14,80
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Malgorzata Szejnert erzählt die Geschichte der oberschlesischen Bergarbeitersiedlungen Gieschewald/Giszowiec und Nikischschacht/Nikiszowiec. Sie wurden ab 1907 nach den Plänen der Architekten Georg und Emil Zillmann aus Berlin errichtet. Von den Konflikten zwischen Deutschen und Polen, die sich in Oberschlesien so radikal zuspitzten wie kaum anderswo, blieben sie nicht verschont. Der Autorin gelingt es, anhand von genau beschriebenen Details und zahlreichen Anekdoten große Zusammenhänge anschaulich und begreifbar zu machen. Dafür durchforstete sie historische Arbeiten, Archive, Zeitungen,…mehr

Produktbeschreibung
Malgorzata Szejnert erzählt die Geschichte der oberschlesischen Bergarbeitersiedlungen Gieschewald/Giszowiec und Nikischschacht/Nikiszowiec. Sie wurden ab 1907 nach den Plänen der Architekten Georg und Emil Zillmann aus Berlin errichtet. Von den Konflikten zwischen Deutschen und Polen, die sich in Oberschlesien so radikal zuspitzten wie kaum anderswo, blieben sie nicht verschont. Der Autorin gelingt es, anhand von genau beschriebenen Details und zahlreichen Anekdoten große Zusammenhänge anschaulich und begreifbar zu machen. Dafür durchforstete sie historische Arbeiten, Archive, Zeitungen, Briefe, Erinnerungen und private Fotoalben. Sie sprach auch mit den Nachkommen der ersten Bewohner, die oft noch in den Siedlungen leben. So entstand ein eindrucksvolles, vielschichtiges Bild der Zeit von 1907 bis heute. Für die Ende 2007 erschienene Originalausgabe erhielt die Journalistin den Cogito-Preis, die höchstdotierte polnische Literaturauszeichnung.
  • Produktdetails
  • Potsdamer Bibliothek östliches Europa
  • Verlag: Deutsches Kulturforum Östliches Europa
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 560
  • Erscheinungstermin: 17. Juni 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 214mm x 136mm x 45mm
  • Gewicht: 740g
  • ISBN-13: 9783936168662
  • ISBN-10: 3936168660
  • Artikelnr.: 42158782
Inhaltsangabe
Giesche. Von Adam an; Gieschewald. Nun das Haus vollendet; Giszowiec. Der Abtransport des Harmoniums; Gieschewald. Und ich lieg auf dem ruski Feld; Giszowic. Eins, zwei, uciekaj. Drei, vier, bleibe hier; Staszic-Siedlung. Unser Glück liegt in der Hoffnung; Giszowiec. Uthemanns Rückkehr; Anmerkungen; Nachwort der Autorin; Nachwort des Übersetzers; Personenverzeichnis; Ortsnamenkonkordanz; Abbildungsverzeichnis
Rezensionen
"Mit einem Wort, das Buch ist ein ungemein belehrendes Vergnügen." Martin Pollack