44,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Knapper werdende finanzielle Mittel, steigende Konkurrenz in der "Erlebnisgesellschaft" und die zunehmende Professionalisierung der Kulturinstitutionen erfordern ständig neue Wege in der Führung von Kulturbetrieben. Seit 20 Jahren nehmen Studierende und Lehrende des Ludwigsburger Instituts für Kulturmanagement diese Herausforderung an.
Der Jubiläumskongress Taten.Drang.Kultur Kulturmanagement in Deutschland 1990 - 2030 bot nationalen wie internationalen Experten aus Forschung und Praxis Gelegenheit, nicht nur zurück zu blicken, sondern vermehrt Visionen für die Zukunft zu entwickeln.
…mehr

Produktbeschreibung
Knapper werdende finanzielle Mittel, steigende Konkurrenz in der "Erlebnisgesellschaft" und die zunehmende Professionalisierung der Kulturinstitutionen erfordern ständig neue Wege in der Führung von Kulturbetrieben. Seit 20 Jahren nehmen Studierende und Lehrende des Ludwigsburger Instituts für Kulturmanagement diese Herausforderung an.

Der Jubiläumskongress Taten.Drang.Kultur Kulturmanagement in Deutschland 1990 - 2030 bot nationalen wie internationalen Experten aus Forschung und Praxis Gelegenheit, nicht nur zurück zu blicken, sondern vermehrt Visionen für die Zukunft zu entwickeln.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85044465
  • 2011
  • Seitenzahl: 347
  • Erscheinungstermin: September 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 148mm x 25mm
  • Gewicht: 448g
  • ISBN-13: 9783531177601
  • ISBN-10: 3531177605
  • Artikelnr.: 32757410
Autorenporträt
Professor Dr. Armin Klein ist Professor für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft in Ludwigsburg und Gastdozent an den Universitäten Basel und Freiburg.
Inhaltsangabe
20 Jahre Kulturmanagement in Deutschland - Hilfe, die Berater kommen - Personalrekrutierung ? wie finde und führe ich gutes Personal für den Kulturbetrieb - Konzept und Realität in der Kulturpolitik - Management of Creative Enterprises - Privat finanzierte Kultureinrichtungen als Herausforderung für den öffentlichen Kulturbetrieb am Beispiel des Festspielhauses Baden-Baden - Der Bauchnabel als Rettung und Verhängnis. Über Mikromanagement und Makropolitik
Rezensionen
"Das Buch hält, was es sich vornimmt." PKG - Portal Kunstgeschichte, 09.01.2012