Stille Berühren Leere - 2 Bände - Weiss, Michael

79,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,90 monatlich
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Erfahrungen im Tanz berühren Unmittelbares im Körper-Sein, Geworden-Sein und So-Sein. Der japanische But -Tanz eröffnet auf diese Weise transformative und nicht-dualistische Erkenntnisprozesse. In seiner Weitergabe durch den Tänzer Ohno Yoshito kommt hierbei der Dimension der Trauer wesentliche Bedeutung zu. Auf Basis qualitativer Feldforschungen und einer Vielfalt an empirischen Quellen geht Michael Weiss der Frage nach, wie getanztes Trauer-Erleben und personales Veränderungs-Geschehen im But -Tanz verbunden sind. Band I beinhaltet eine Einführung in Ohno Yoshitos But und die Dynamik seiner…mehr

Produktbeschreibung
Erfahrungen im Tanz berühren Unmittelbares im Körper-Sein, Geworden-Sein und So-Sein. Der japanische But -Tanz eröffnet auf diese Weise transformative und nicht-dualistische Erkenntnisprozesse. In seiner Weitergabe durch den Tänzer Ohno Yoshito kommt hierbei der Dimension der Trauer wesentliche Bedeutung zu.
Auf Basis qualitativer Feldforschungen und einer Vielfalt an empirischen Quellen geht Michael Weiss der Frage nach, wie getanztes Trauer-Erleben und personales Veränderungs-Geschehen im But -Tanz verbunden sind.
Band I beinhaltet eine Einführung in Ohno Yoshitos But und die Dynamik seiner performativen Rituale.
Band II enthält Betrachtungen zur rituellen Dimension der Trauer in Ohno Yoshitos But sowie Reflexionen über Trauerentwicklungen von Tanzenden.
  • Produktdetails
  • Ethnologie / Anthropology .61
  • Verlag: Lit Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: .d363c437-6b1a-4e59-9369-13502
  • Seitenzahl: 990
  • Erscheinungstermin: 1. April 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 170mm x 58mm
  • Gewicht: 1588g
  • ISBN-13: 9783643506887
  • ISBN-10: 3643506880
  • Artikelnr.: 44433591
Autorenporträt
Mag. Dr. Michael Weiss Mag. Dr. ist Kultur- und Sozialanthropologe und als Dozent am C. G. Institut Zürich tätig. Sein Arbeitsfokus liegt im Bereich der Ritual-, Trauer- und Weisheitsforschung.