Bildungssoziologie - Brüsemeister, Thomas
27,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Buch gibt einen Überblick über verschiedene Ansätze der Bildungssoziologie. Nach PISA ist das Interesse an bildungssoziologischen Erklärungen von Ungleichheitsdimensionen gestiegen. Die Perspektiven der Bildungssoziologie wurden jedoch schon weitaus früher entfaltet; teilweise können die in den 1970er Jahren entwickelten Modelle immer noch Relevanz beanspruchen. Zudem sind neuere Ansätze hinzugekommen. Wie im Buch gezeigt wird, stehen heute institutionen- und sozialisationstheoretische, ungleichheits- und differenzierungstheoretische, entscheidungstheoretische, phänomenologische und…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch gibt einen Überblick über verschiedene Ansätze der Bildungssoziologie. Nach PISA ist das Interesse an bildungssoziologischen Erklärungen von Ungleichheitsdimensionen gestiegen. Die Perspektiven der Bildungssoziologie wurden jedoch schon weitaus früher entfaltet; teilweise können die in den 1970er Jahren entwickelten Modelle immer noch Relevanz beanspruchen. Zudem sind neuere Ansätze hinzugekommen. Wie im Buch gezeigt wird, stehen heute institutionen- und sozialisationstheoretische, ungleichheits- und differenzierungstheoretische, entscheidungstheoretische, phänomenologische und organisationsbezogene Konzepte als Perspektiven der Bildungssoziologie zur Verfügung, die auch von anderen Disziplinen genutzt werden können.
  • Produktdetails
  • Soziologische Theorie
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 85030074
  • 2008
  • Seitenzahl: 228
  • Erscheinungstermin: 11. April 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 12mm
  • Gewicht: 296g
  • ISBN-13: 9783531151939
  • ISBN-10: 3531151932
  • Artikelnr.: 20893987
Autorenporträt
Dr. Thomas Brüsemeister ist Professor für Soziologie, mit Schwerpunkt Sozialisation und Bildung, an der Universität Gießen.
Inhaltsangabe
Was erklärt die Bildungssoziologie? - Makroebene der Gesellschaft (Institutionentheoretische Perspektive, Sozialisationstheoretische P., Ungleichheitstheoretische P.) - Mikroebene der Individuen (Entscheidungstheoretische P., Phänomenologische P., Ethnomethodologische P.) - Mesoebene der Organisationen (Effekte und Wirkungen von Bildungsorganisationen, Theorien zu Eigenarten von Bildungsorganisationen) - Zum Schluss: Wissen und soziale Ungleichheit