Social Media Guidelines von Nonprofit Organisationen - Schmuckermair, Lukas
56,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

In der vorliegenden Arbeit werden 20 Social Media Guidelines von Sozialwirtschaftlichen Organisationen, öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einer qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring unterzogen. Im theoretischen Teil werden Charakteristika von Web 2.0 Kommunikation identifiziert und Social Media Guidelines als der Versuch von Organisationen interpretiert, auf spezifische Vor- und Nachteile von Kommunikation in Sozialen Netzwerken einzugehen. Im praktischen Teil dieser Arbeit werden zunächst aus…mehr

Produktbeschreibung
In der vorliegenden Arbeit werden 20 Social Media Guidelines von Sozialwirtschaftlichen Organisationen, öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung aus Deutschland, Österreich und der Schweiz einer qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring unterzogen. Im theoretischen Teil werden Charakteristika von Web 2.0 Kommunikation identifiziert und Social Media Guidelines als der Versuch von Organisationen interpretiert, auf spezifische Vor- und Nachteile von Kommunikation in Sozialen Netzwerken einzugehen. Im praktischen Teil dieser Arbeit werden zunächst aus der bearbeiteten Literatur deduktiv Kategorien gebildet. Anhand dieses Kategoriensystems werden dann die 20 ausgewählten Social Media Guidelines qualitativ analysiert. Als Zusammenfassung werden Empfehlungen an Nonprofit-Organisationen formuliert, wie sie Social Media Guidelines für ihre Einrichtungen erstellen können.
  • Produktdetails
  • Verlag: AV Akademikerverlag
  • Seitenzahl: 160
  • Erscheinungstermin: 10. März 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm x 10mm
  • Gewicht: 229g
  • ISBN-13: 9783639628692
  • ISBN-10: 3639628691
  • Artikelnr.: 40711314
Autorenporträt
Mitarbeiter der Fachstelle für Suchtprävention Steiermark mit den Schwerpunkten Glücksspiel und neue Medien. Davor AHS-Lehrer für Biologie und Englisch, Jugendbetreuer in einem Wiener Jugendtreff und Mitarbeiter der Jugendprävention der Aids Hilfe Wien.