Fördern im Mathematikunterricht der Primarstufe - Scherer, Petra;Moser Opitz, Elisabeth
22,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der Umgang mit Lernschwierigkeiten und Lernschwächen stellt eine der großen Herausforderungen für den Mathematikunterricht aller Schulstufen dar.
Im ersten Teil befasst sich das Buch mit grundsätzlichen Überlegungen zum Mathematikunterricht, u. a. auch mit der Rolle der Lehrperson, und gibt einen ausführlichen Überblick über die Thematik mathematischer Lernschwierigkeiten und -schwächen. Mit Ausführungen zur Diagnostik, zur Ablösung vom zählenden Rechnen oder zum Einsatz von Arbeitsmitteln und Veranschaulichungen werden wichtige Bereiche eines fördernden Mathematikunterrichts praxisnah…mehr

Produktbeschreibung
Der Umgang mit Lernschwierigkeiten und Lernschwächen stellt eine der großen Herausforderungen für den Mathematikunterricht aller Schulstufen dar.

Im ersten Teil befasst sich das Buch mit grundsätzlichen Überlegungen zum Mathematikunterricht, u. a. auch mit der Rolle der Lehrperson, und gibt einen ausführlichen Überblick über die Thematik mathematischer Lernschwierigkeiten und -schwächen. Mit Ausführungen zur Diagnostik, zur Ablösung vom zählenden Rechnen oder zum Einsatz von Arbeitsmitteln und Veranschaulichungen werden wichtige Bereiche eines fördernden Mathematikunterrichts praxisnah dargestellt. Anschließend erfolgen für ausgewählte zentrale Inhalte der Bereiche Arithmetik, Geometrie und Sachrechnen konkrete Fördervorschläge.

Das Buch wendet sich hauptsächlich an Studierende für das Lehramt im Primarbereich, aber auch an Studierende für das Lehramt Förderschule sowie an alle Lehrkräfte in diesen Bereichen, die sich zum Thema "Fördern im Mathematikunterricht" fortbilden wollen.
  • Produktdetails
  • Mathematik Primarstufe und Sekundarstufe I + II
  • Verlag: Spektrum Akademischer Verlag / Springer Spektrum
  • Artikelnr. des Verlages: 12142095
  • Erscheinungstermin: 19. Mai 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 159mm x 15mm
  • Gewicht: 384g
  • ISBN-13: 9783827419620
  • ISBN-10: 382741962X
  • Artikelnr.: 28019229
Autorenporträt
Dr. Petra Scherer ist Professorin für Didaktik der Mathematik an der Universität Bielefeld.

Dr. Elisabeth Moser Opitz ist Professorin für Sonderpädagogik mit Schwerpunkt Bildung und Integration an der Universität Zürich.
Inhaltsangabe
1 Forschungsergebnisse zur Situation des Mathematikunterrichts.
1.1 Ergebnisse aus Vergleichsstudien. 1.2 Geschlechterdifferenzen, Migrationshintergrund, Sozialstatus. 1.3 Mathematische Inhaltsbereiche. 1.4 Folgerungen für mathematische Förderprozesse.
2 Personenkreis.
2.1 Lernschwäche, Rechenschwierigkeiten, Rechenstörung oder Dyskalkulie? 2.2 Schwierigkeiten beim Erwerb der Grundschulmathematik. 2.3 Folgerungen.
3 Kompetenzen der Lehrenden.
3.1 Aktiv
entdeckendes Lernen für alle Schülerinnen und Schüler. 3.2 Rolle der Lehrperson.
4 Diagnostik im Mathematikunterricht.
4.1 Grundsätzliche Überlegungen. 4.2 Fehleranalyse als diagnostisches Instrument.
5 Förderung.
5.1 Unterrichtsgestaltung und
organisation. 5.2 Produktives Üben. 5.3 Arbeitsmittel und Veranschaulichungen. 5.4 Ablösung vom zählenden Rechnen.
6 Zentrale Inhalte des Mathematikunterrichts.
6.1 Arithmetik. 6.2 Sachrechnen. 6.3 Geometrie.
7 Rückblick und Ausblick.
7.1 Kompetenzen der Lehrpersonen. 7.2 Förderung. 7.3 Ausblick.
Abbildungsnachweis.
Literatur.
Index.
Rezensionen
"Den Autorinnen gelingt es ausgezeichnet, Theorie und Praxis zu verbinden. Das Buch ist gut geschrieben, vom Kind aus gedacht ('auch leistungschwache Kinder eigenaktiv lernen') und gibt Antworten auf wichtige Fragen des Unterrichtsalltags." Grundschule Mathematik

"Aufgrund der zahlreichen Beispiele und konkreten Hinweise zur praktischen Umsetzung sowie der differenzierten Auseinandersetzung mit den wissenschaftlichen Grundlagen ist das Buch sowohl für Lehramtsstudierende als auch für Lehrkräfte gleichermaßen sehr geeignet." Zeitschrift für Heilpädagogik

"Insgesamt stellt das Buch eine gute Zusammenfassung der aktuellen Forschung im Bereich Diagnostik und Förderung dar und liefert hilfreiche Praxisanregungen für Studierende und Lehrkräfte." Mathematik Differenziert