Dachziegel als historisches Baumaterial - Bender, Willi; Schrader, Mila
24,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Handgefertigte Dachziegel aus gebranntem Ton faszinieren durch ihren Formenreichtum in regionaler und zeitlicher Entwicklung. Als Leistenziegel, Mönch und Nonne, Biberschwanz, Hohlpfanne und Krempziegel, aber auch als Feierabendziegel und Dachschmuck haben sie eine lange Tradition. Dieser Materialleitfaden möchte mit einem Gang durch die Baugeschichte zunächst die Entwicklungsstufen der Dächer in der Architektur und der sich daraus ergebenden Dachlandschaften aufzeigen, die einen wichtigen Bestandteil unseres baukulturellen Erbes darstellen. Die Dachziegelherstellung durchlief einen langen Weg…mehr

Produktbeschreibung
Handgefertigte Dachziegel aus gebranntem Ton faszinieren durch ihren Formenreichtum in regionaler und zeitlicher Entwicklung. Als Leistenziegel, Mönch und Nonne, Biberschwanz, Hohlpfanne und Krempziegel, aber auch als Feierabendziegel und Dachschmuck haben sie eine lange Tradition.
Dieser Materialleitfaden möchte mit einem Gang durch die Baugeschichte zunächst die Entwicklungsstufen der Dächer in der Architektur und der sich daraus ergebenden Dachlandschaften aufzeigen, die einen wichtigen Bestandteil unseres baukulturellen Erbes darstellen.
Die Dachziegelherstellung durchlief einen langen Weg vom handgefertigten Dachziegel, der wie zum Beispiel der Biberschwanz in der Form gestrichen oder wie die Hohlpfanne aus einem Blatt über einem hölzernen Modell geformt wurde. Später kam mit der Industrialisierung eine Vielfalt von maschinell hergestellten Strangdach- und Pressdachziegeln hinzu. Falzziegel wie der erste Herzziegel von Gilardoni und der berühmte Doppelmuldenfalzziegel Z1 vonLudowici sowie die schmückenden Villen- und Turmdachziegel des Historismus mit ihren Sonderziegeln für First und Ortgang waren Meilensteine in der Ziegeltechnologie und zählen heute zu den Klassikern. Für die moderne Dachziegelentwicklung stehen Modelle wie Flachdachpfanne, Flachkremper, Verschiebedachziegel und Solardachziegel.
Ausführlich werden die hohe Kunst des Dachdeckers und die historischen Decktechniken von Fläche, Traufe, First und Ortgang beschrieben, aber auch die Eindeckung von Kehlen, Graten, Gauben und Türmen und welche Möglichkeiten es heute gibt, historische Dächer zu erhalten, zu reparieren und bei Bedarf Dachziegel aus Rückbau oder aus Neuanfertigung von spezialisierten Dachziegeleien und Manufakturen zu beschaffen.
Dieser mit 225 Abbildungen reichhaltig illustrierte Ratgeber ist somit ein wichtiger Beitrag zur Denkmalpflege und zur Restaurierung von Altbauten, zur Bergung und Wiederverwendung von Dachziegeln, zu Ökologie und Ressourcenschonung. Ein Glossar, ein Überblick über die Vielfalt historischer Dachziegel und ihre regionale Verbreitungen sowie ein ausführliches Adressen- und Literaturverzeichnis runden diesen interessanten Materialleitfaden ab.
  • Produktdetails
  • Verlag: Edition :Anderweit
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 268
  • Erscheinungstermin: 4. Quartal 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 141mm x 22mm
  • Gewicht: 470g
  • ISBN-13: 9783931824051
  • ISBN-10: 3931824055
  • Artikelnr.: 06638815
Autorenporträt
Mila Schrader, Jg. 1943, ist diplomierte Volkswirtin und begann ihr Berufsleben als Marktforscherin, 1973 wurde sie Spezialbuchhändlerin und Verlegerin für Automobil- und Motorradbücher. Seit 1995 widmet sie sich engagiert dem Thema 'Historische Baustoffe und ihre Wiederverwendung' und verfasste u.a. Bücher zu Mauer- und Dachziegeln, Reet, Fenstern und Türen als historisches Baumaterial.
Inhaltsangabe
Dächer im Wandel der Zeit 1.1 Vom Urdach zur Dachlandschaft 1.2 Dächer: Konstruktion und Bauweise 1.3 Dachwerk: Träger der Dachhaut 1.4 Deckmaterialien 1.5 Die Optik von Ziegeldächern 1.6 Das geschmückte Dach: Glasur
Farbe
Plastik 1.7. Dachziegel von der Antike über das Mittelalter bis zur Neuzeit Dachziegelherstellung 2.1 Namensvielfalt und Fachsprache 2.2 Der Rohstoff Ton 2.3 Tongewinnung und -aufbereitung 2.4 Formgebung
Trocknen und Brennen 2.5 Ziegeloberfläche: Farbe und Struktur 2.6 Dachziegel für die Restaurierung Ziegeldächer: Von Traufe zu First 3.1 Handwerker rund ums Dach 3.2 Ausrüstung und Werkzeuge 3.3 Dachdeckung 3.4 Dachdetails: Traufe
Ortgang
First
Grat
Walm
Kehle
Dachknick
Gaube und Türme Historische Dachziegel heute: Erhalt und Wiederverwendung 4.1 Ziegeldächer im Alter 4.2 Denkmalpflege 4.3 Zweitverwendung 4.4 Selektiver Rückbau 4.5 Einsatzbereiche für historische Dachziegel Anhang 5.1 Glossar 5.2 Dachziegelmodelle von der Antike bis heute 5.3 Adress- und Literaturverzeichnis