Sieben minus eins / Berger & Blom Bd.1 - Dahl, Arne
Zur Bildergalerie
11,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


  • Broschiertes Buch

53 Kundenbewertungen

Als er das blutverschmierte Kellerloch sieht, ist sich Kriminalinspektor Sam Berger sicher: Das Verschwinden der jungen Frau ist kein Einzelfall. Da draußen quält ein perfider Täter junge Frauen. Schafft er es, sie lebend zu retten? Doch dafür ist er auf fremde Hilfe angewiesen: Die von Molly Blom, einer geheimnisvollen Frau, die nicht ist, wer sie vorgibt zu sein. Nur zusammen haben Sam und Molly eine Chance, dem Täter auf die Schliche zu kommen. Denn sie beide verbindet etwas mit dem Täter. Etwas, das lange Zeit tief in ihrer Vergangenheit begraben lag. …mehr

Produktbeschreibung
Als er das blutverschmierte Kellerloch sieht, ist sich Kriminalinspektor Sam Berger sicher: Das Verschwinden der jungen Frau ist kein Einzelfall. Da draußen quält ein perfider Täter junge Frauen. Schafft er es, sie lebend zu retten? Doch dafür ist er auf fremde Hilfe angewiesen: Die von Molly Blom, einer geheimnisvollen Frau, die nicht ist, wer sie vorgibt zu sein. Nur zusammen haben Sam und Molly eine Chance, dem Täter auf die Schliche zu kommen. Denn sie beide verbindet etwas mit dem Täter. Etwas, das lange Zeit tief in ihrer Vergangenheit begraben lag.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.31181
  • Verlag: Piper
  • Originaltitel: Utmarker
  • 6. Aufl.
  • Seitenzahl: 413
  • Erscheinungstermin: 1. März 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 122mm x 30mm
  • Gewicht: 291g
  • ISBN-13: 9783492311816
  • ISBN-10: 3492311814
  • Artikelnr.: 48038720
Autorenporträt
Dahl, ArneArne Dahl, geboren 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der erfolgreichsten Serien der Welt geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über zweieinhalb Millionen Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden »Gier«, »Zorn«, »Neid« und »Hass« wurde ebenfalls zum Bestseller. Mit »Sieben minus eins« begann Arne Dahl 2016 eine brillante neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, dessen Bände jeweils monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste standen. Zusammen mit Simon Beckett wurde er 2018 mit dem Ripper Award geehrt.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Der 1963 geborene Schwede Arne Dahl ist ein Meister der literarischen Kippfiguren. Schon in seinen Romanen um die Stockholmer A-Gruppe konnte polizeiliches Pathos jederzeit in slapstickhafte Komik und diese wiederum in blankes Entsetzen umschlagen. So beginnt auch der Auftakt seiner neuen Serie um das Ermittlerduo Berger und Blom mit der fulminant scheiternden Erstürmung einer Hütte. Dort hat ein vermeintlicher Serienmörder zwar viel Blut, aber keine weiteren Spuren und erst recht kein Opfer hinterlassen. Kommissar Sam Berger muss nun nicht nur mit einem Vorgesetzten fertigwerden, der die Existenz dieses Serienmörders anzweifelt, sondern auch mit dessen möglicher Komplizin, deren Verhör ihm noch zusätzliche Rätsel aufgibt. Dann aber stellt Dahl alles auf den Kopf. Berger bekommt eine neue Kollegin, Molly Blom, die an seine Serienmörder-These glaubt, aber ihn für den Täter hält. Es gibt da nämlich noch ein paar von Dahl beiläufig eingestreute Erzählstränge, die in beider Vergangenheit zusammenlaufen und zum Täter führen. Aber zum richtigen? In seiner neuen Serie operiert Dahl souverän an den Grenzen des Glaubwürdigen, ohne dabei den Boden unter den Füßen zu verlieren. Ein neuer Höhepunkt des Schwedenkrimis, dessen Fortsetzung man voller Ungeduld erwarten wird.

© BÜCHERmagazin, Ulrich Baron (ub)
»Arne Dahl ist ein Meister darin, die Handlung nach und nach zu entblättern, bis immer größere Zusammenhänge entstehen. Das ist spannend zu lesen. Auch seine Hauptfiguren - allesamt finstere Gestalten - sind überzeugend und die begangenen Verbrechen starker Tobak.« Westdeutsche Allgemeine Zeitung 20180308