Alles normalno - Haß, Karin

19,90
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Ihre Bücher geben einen sehr persönlichen Einblick in das Leben tief in der Taiga. Das erste Buch "Fremde Heimat Sibirien" beschreibt auf unterhaltsame Weise den Weg, der sie immer wieder nach Sibirien führte, und die Anfänge ihres neuen Lebens an der Seite Slawas. Über "Bärenspeck mit Pfeffer" sagte sie: "Ich bin noch immer fasziniert von der Natur und den ungewöhnlichen Lebensumständen. Beinahe jeder Tag beschert mir neue Erlebnisse - innere, äußere, schöne, kuriose, spannende, erstaunliche -, an denen ich meine Leser teilnehmen lasse." In "Alles normalno - In Sibiriens wildem Osten"…mehr

Produktbeschreibung
Ihre Bücher geben einen sehr persönlichen Einblick in das Leben tief in der Taiga. Das erste Buch "Fremde Heimat Sibirien" beschreibt auf unterhaltsame Weise den Weg, der sie immer wieder nach Sibirien führte, und die Anfänge ihres neuen Lebens an der Seite Slawas.
Über "Bärenspeck mit Pfeffer" sagte sie: "Ich bin noch immer fasziniert von der Natur und den ungewöhnlichen Lebensumständen. Beinahe jeder Tag beschert mir neue Erlebnisse - innere, äußere, schöne, kuriose, spannende, erstaunliche -, an denen ich meine Leser teilnehmen lasse."
In "Alles normalno - In Sibiriens wildem Osten" schildert sie weitere Geschehnisse. Geschehnisse, die nur bei Sibirjaken als normal gelten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Nwm-Verlag
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: 23. Februar 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 164mm x 22mm
  • Gewicht: 750g
  • ISBN-13: 9783946324218
  • ISBN-10: 3946324215
  • Artikelnr.: 50834033
Autorenporträt
Karin Haß arbeitete als Buchhändlerin, Industriekauffrau, Betriebswirtin und schließlich viele Jahre als Systemanalytikerin und Programmiererin in Hamburg, bevor sie das Leben in der Großstadt gegen das in der sibirischen Taiga und das Entwickeln von Computerprogrammen gegen das Bücherschreiben eintauschte. Das abgeschiedene Dörfchen Srednjaja Oljokma lernte sie auf einer ihrer Paddeltouren kennen und kehrte dorthin zurück, um ein Dreivierteljahr dort zu leben. Sie begegnete Slawa, dem Pelztierjäger vom Volke der Ewenken - und blieb bei ihm.
Inhaltsangabe
Inhalt

Ich habe es wieder getan 7
Unser Dorf Srednjaja Oljokma 9
Der Möbelkauf 17
Alles "normalno" auf der Wintertrasse 21
Besuch aus Moskau 27
Sommerzeit 37
Hundekuchen 49
Der Geschmack des Lebens 51
Das Rätsel der russischen Seele 57
Wir wählen den Gouverneur 61
Die Wahl: Wodka - kein Wodka 63
Die Tat 67
Geselligkeiten 69
Nach der Jagd ist vor der Jagd 77
Etwas andere Jagdgeschichten 83
Beginn der Zobeljagd 87
Eine große Gaunerei 97
Feste feiern 100
Kaum zu glauben 107
Väterchen Frost 121
Eine Fahrt mit Hindernissen 125
Was sind schon fünf Tage 131
Bären und Wölfe 139
Freunde 143
Kompjuter nje rabotajet 147
Die Liebe ist eine Himmelsmacht 149
Der Wald brennt 151
Herbstfahrt nach Tupik 155
Rückkehr aus Deutschland 161
Gift für Seele und Körper 175
Krankheit - Alter - Überraschung 183
Taigaleben 191
Hundeschicksale 205
Fern der Zivilisation 213
Allein zu Hause 223
Teufel Alkohol 233
Die große weite Welt 243
Liebeserklärung 245
Anmerkungen/Fotonachweis 246
Glossar 247
Dank 248