Teil 1 Sexualität - zwischen Phantasie und Realität Teil 2 Qualitätssicherung
54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der 7. Band der Lindauer Texte enthält in Teil I die Vorträge des Leitthemas der zweiten Woche der Lindauer Psychotherapiewochen "Sexualität zwischen Phantasie und Realität". Ausgehend von ethnologischen und psychobiologischen Dimensionen der Sexualität werden die Fragen der geschlechtlichen Identität und der Sexualität in der Mehrgenerationenperspektive bearbeitet. Speziell therapeutische Ansätze und klinische Probleme bis hin zum sexuellen Mißbrauch wie auch verschiedene Spielarten des Sexualität im Spannungsfeld zwischen Intimität und Öffentlichkeit runden das Spektrum der in diesem Band…mehr

Produktbeschreibung
Der 7. Band der Lindauer Texte enthält in Teil I die Vorträge des Leitthemas der zweiten Woche der Lindauer Psychotherapiewochen "Sexualität zwischen Phantasie und Realität". Ausgehend von ethnologischen und psychobiologischen Dimensionen der Sexualität werden die Fragen der geschlechtlichen Identität und der Sexualität in der Mehrgenerationenperspektive bearbeitet. Speziell therapeutische Ansätze und klinische Probleme bis hin zum sexuellen Mißbrauch wie auch verschiedene Spielarten des Sexualität im Spannungsfeld zwischen Intimität und Öffentlichkeit runden das Spektrum der in diesem Band dargestellten Themen ab. Teil 2 besteht aus dem Bericht über Qualitätssicherung in der psychotherapeutischen Weiterbildung der Forschungsstelle für Psychotherapie, Stuttgart.
  • Produktdetails
  • Lindauer Texte
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 1997.
  • Seitenzahl: 236
  • Erscheinungstermin: 14. April 1997
  • Deutsch
  • Abmessung: 234mm x 156mm x 14mm
  • Gewicht: 350g
  • ISBN-13: 9783540626077
  • ISBN-10: 3540626077
  • Artikelnr.: 25128679
Autorenporträt
Manfred Cierpka, Prof. Dr. med., ist Ärztlicher Direktor der Abteilung für Psychosomatische Kooperationsforschung und Familientherapie am Universitätsklinikum Heidelberg. Psychoanalytiker und Familientherapeut, Autor zahlreicher Bücher und Veröffentlichungen in der Familiendiagnostik, Familienforschung und Psychotherapie.

Theodor Seifert ist Diplom-Psychologe, Jungscher Analytiker und lehrt am C. G. Jung Institut Stuttgart. Er ist Autor mehrerer Bücher und lebt und praktiziert in Wimsheim.
Inhaltsangabe
1 Sexualität - zwischen Phantasie und Realität.- Menschliche Sexualität im Spannungsfeld von Dominanz, Unterwerfung und Liebe.- Der Sex - das Sexuelle - die Sexualtherapie.- Die Bedeutung der Sexualität für die weibliche Identität.- Vertrauen in die Fremdheit: Die Sexualität des Mannes zwischen Beziehungsfurcht und mythischer Grandiosität.- Klinische Aspekte der Sexualität: Sexualität in der Mehrgenerationenperspektive.- Sexueller Mißbrauch ist keine Diagnose: Eine kritische Auseinandersetzung mit der aktuellen Diskussion.- Sexualität zwischen Intimität und Öffentlichkeit.- Homosexuell Liebende.- Die pädophilen Störungen als Perversion und Paraphilie.- Klinische Aspekte der Transsexualität.- Sexuelle Appetenzstörungen - diagnostische Abklärung und Behandlung.- Paartherapie bei sexuellen Funktionsstörungen und sog. sexueller Lustlosigkeit: Das Hamburger Modell.- Sprachloser Sex ist stumme Musik.- 2 Qualitätssicherung.- Entwicklung, Implementation und Adaptation eines mehrstufigen Qualitätssicherungskonzepts zum kontinuierlichen Monitoring von Aus-, Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen.