Der Incal 03. In tiefsten Tiefen - Jodorowsky, Alexandro; Moebius
16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker. Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material. Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!…mehr

Produktbeschreibung
Nachdem Moebius Mitte der 1970er im Magazin Métal Hurlant mit luftigen SF-Storys die Welt der Comics auf links gekrempelt hatte, legte er, gemeinsam mit dem visionären Autor Jodorowsky, in den 80ern mit dem Incal-Zyklus ein legendäres Meisterwerk vor. Die Geschichte des John Difool und seines Betonvogels Dipo, die in eine Verschwörung von galaktischen Dimensionen verwickelt werden, wurde praktisch aus dem Stand zum Klassiker. Jetzt wird dieser sechsbändige Zyklus endlich wieder in der ursprünglichen, klassischen Kolorierung vorgelegt, ergänzt um umfangreiches Bonus-Material. Die definitive Ausgabe des Science-Fiction-Meilensteins!
  • Produktdetails
  • Der Incal Bd.3
  • Verlag: Splitter
  • Artikelnr. des Verlages: 3862281
  • Seitenzahl: 64
  • Altersempfehlung: ab 20 Jahren
  • Erscheinungstermin: März 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 324mm x 233mm x 13mm
  • Gewicht: 655g
  • ISBN-13: 9783868692792
  • ISBN-10: 3868692797
  • Artikelnr.: 33809048
Autorenporträt
Alexandro Jodorowsky, 1930, als Chilene russisch-jüdischer Abstammung, lebt er nach Jahren in Mexiko heute in Paris. Performancekünstler und Filmregisseur und ebenso erfolgreich als Schriftsteller wie als Szenarist futuristischer Comics. Seit einigen Jahren widmet er sich verstärkt dem Dienst am Menschen, arbeitet therapeutisch mit dem Tarot, Familienstammbäumen und der von ihm entwickelten Psychomagie.