11,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Unter dem Hollerbusch sitzt eine Fee und singt. Über seine erblühende Liebe zu dem Geistwesen Holda berichtet der in die Jahre gekommene, kauzig gewordene Bauer Hans - versehen mit einem fast unstillbaren Hang nach Erkenntnis und Lust an seltsamer Reimerei - seinem einzigen Vertrauten, dem niemals auch nur einen einzigen Satz antwortenden Großknecht. Mythen und Märchen dieser Welt nebst Bildern aus einer geheimnisvollen Anderswelt, fein gesponnenes Erdachtes und bäuerliche harte Wirklichkeit werden farbig vermischt. Das in abendlichen Erzählungen, zumeist vor dem wärmenden Feuer des…mehr

Produktbeschreibung
Unter dem Hollerbusch sitzt eine Fee und singt. Über seine erblühende Liebe zu dem Geistwesen Holda berichtet der in die Jahre gekommene, kauzig gewordene Bauer Hans - versehen mit einem fast unstillbaren Hang nach Erkenntnis und Lust an seltsamer Reimerei - seinem einzigen Vertrauten, dem niemals auch nur einen einzigen Satz antwortenden Großknecht. Mythen und Märchen dieser Welt nebst Bildern aus einer geheimnisvollen Anderswelt, fein gesponnenes Erdachtes und bäuerliche harte Wirklichkeit werden farbig vermischt. Das in abendlichen Erzählungen, zumeist vor dem wärmenden Feuer des Küchenofen, überlieferte Wissen unserer Altvorderen, aber ebenso die alltägliche Arbeit auf dem Hof, den Feldern und im Forst schaffen einen Reigen, in dem es sich gleich den Feen vorzüglich schweben lässt.
  • Produktdetails
  • AAVAA Gold Edition
  • Verlag: Aavaa
  • Seitenzahl: 183
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 149mm x 15mm
  • Gewicht: 253g
  • ISBN-13: 9783845914961
  • ISBN-10: 3845914963
  • Artikelnr.: 42067040
Autorenporträt
Der Autor: Hans-Dieter Heun Geboren: 09.07.1942 in Berlin, Produkt einer heißen Bombennacht, dennoch friedfertig, ja von fast sanftem Gemüt. Geworden: Nach Abitur und einem Hotel-BWL-Studium wurde er letztendlich einer der fünf 'besten Köche des Universums'. Die anderen vier 'besten Köche' kennt er bis heute nicht. Kochen und die hohe Kunst der Gastronomie übte er über dreiunddreißig Jahre aus, bis ihn Krankheit dazu zwang, auf den geliebten Beruf zu verzichten. Stattdessen begann er zu schreiben. Neben feinster Küche war er stets weiteren schönen Künsten zugetan, besonders dem Weinbau, der Literatur und der modernen Malerei - jener letzteren holden Muse allerdings nur als freigiebiger Gönner und Sammler. Gelebt: Ja, sicherlich, und zwar überall sehr intensiv, wo es ihm ein Wohlgefallen. Die meiste Zeit seines schweifenden Lebens - durch viele, viele Umzüge geprägt - jedoch in München mit seinem grünen Drumherum. Heute spinnt er seine Phantasien auf einem schönen einsamen Bauernhof in Egglham, nahe Bad Birnbach, Niederbayern. Bücher im AAVAA Verlag erschienen: 'Die Läusekönigin', ein Liebesmärchen voller Wahnwitz und Humor "Krebs - und trotzdem lacht der Darm', das eigene Erleben, zeitnah notiert