11,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

"Meine Liebe ... Ich schenke dir die Konföderation Capella."
August 3028. Ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit mit Melissa Steiner befiehlt Hanse Davion, der Prinz der Vereinigten Sonnen, den Angriff auf Haus Liao. Eine der Einheiten der ersten Welle sind die Söldner der Screaming Eagles unter Colonel Walther Hokala. Auf der capellanischen Grenzwelt Pleione sollen sie einen Brückenkopf für nachrückende Truppen einrichten. Ein scheinbar einfacher Auftrag, denn es stehen zwei BattleMech-Regimenter gegen nur ein Bataillon von McCrimmon's Leichter Kavallerie. Aber die Verteidiger ziehen sich aus…mehr

Produktbeschreibung
"Meine Liebe ... Ich schenke dir die Konföderation Capella."

August 3028. Ausgerechnet am Tag seiner Hochzeit mit Melissa Steiner befiehlt Hanse Davion, der Prinz der Vereinigten Sonnen, den Angriff auf Haus Liao. Eine der Einheiten der ersten Welle sind die Söldner der Screaming Eagles unter Colonel Walther Hokala. Auf der capellanischen Grenzwelt Pleione sollen sie einen Brückenkopf für nachrückende Truppen einrichten. Ein scheinbar einfacher Auftrag, denn es stehen zwei BattleMech-Regimenter gegen nur ein Bataillon von McCrimmon's Leichter Kavallerie. Aber die Verteidiger ziehen sich aus dem Kampf zurück und verschanzen sich in einer aufgegebenen Sternenbundanlage. Thunder Rock, wie die Festung genannt wird, mag uralt und halb verfallen sein, doch seine mächtigen Kanonen schützen die Hauptstadt und den einzigen Raumhafen noch so gut wie vor 300 Jahren. Damit Pleione gesichert werden kann, muss Thunder Rock fallen.
  • Produktdetails
  • BattleTech Bd.28
  • Verlag: Ulisses Spiele
  • 28
  • Seitenzahl: 396
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 2015. 400 S. 180 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 179mm x 118mm x 35mm
  • Gewicht: 310g
  • ISBN-13: 9783957520845
  • ISBN-10: 3957520843
  • Artikelnr.: 41844177
Autorenporträt
Bernd Perplies wurde 1977 in Wiesbaden geboren und studierte Filmwissenschaft und Germanistik in Mainz. Heute arbeitet er am Deutschen Filminstitut in Frankfurt a. M. als Redakteur von filmportal.de und ist darüber hinaus als Übersetzer tätig.