Marktplatzangebote
9 Angebote ab € 3,00 €

Bewertung von horrorbiene

Bei diesem Buch ist mir etwas Kurioses passiert: Ich habe vor der Lektüre nicht einmal den Klappentext gelesen, was ich normalerweise stets tue. Aber da ich bisher an allen …


    Gebundenes Buch

5 Kundenbewertungen

Dieses Buch ist pure Magie!
Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Pergama war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen. Und so weiß Pergama, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch ist pure Magie!

Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Pergama war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen. Und so weiß Pergama, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als Pergama zu befreien - der längst seine Liebe gehört.

Der Auftakt zur neuen Fantasy-Trilogie ...
  • Produktdetails
  • Die Magie der tausend Welten Bd.1
  • Verlag: Penhaligon
  • Seitenzahl: 672
  • Erscheinungstermin: 5. November 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 144mm x 45mm
  • Gewicht: 791g
  • ISBN-13: 9783764531058
  • ISBN-10: 3764531053
  • Artikelnr.: 40809837
Autorenporträt
Trudi Canavan zählt zu den erfolgreichsten Fantasy-Autoren weltweit. 1969 in Kew, Melbourne geboren, hat Canevan zunächst als Grafikerin gearbeitet, unter anderem für die Fantasy-Zeitschrift "Aurealis". Diese veröffentlichte 1999 auch ihre erste Kurzgeschichte, die auf Anhieb großen Erfolg hatte und ihr ein Autoren-Stipendium einbrachte. Der große Durchbruch gelang Canevan mit der Trilogie "Die Gilde der Schwarzen Magier". Bereits der erste Band "Die Rebellin", der 2001 erschien, schaffte es wie auch die nachfolgenden Bände auf die australischen Bestseller-Listen und verkaufte sich von 2004 an auch international sensationell. Seitdem arbeitet Canevan, die J.R.R. Tolkien als wichtiges Vorbild angibt, ausschließlich als Autorin. Wenn sie nicht schreibt, entfaltet sich ihre Kreativität beim Malen.

Das meint die buecher.de-Redaktion:Trudi Canevan hat mit ihrer Protagonistin Sonea eine faszinierende Romanfigur geschaffen, sie versteht den Leser mit Magie, Zauber und Leidenschaft zu fesseln.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

Auf die Fanpost und die bangen Fragen von Möchtegernautoren reagiert Trudi Canavan auf trudicanavan.com mit ein paar knappen, aber präzisen Schreibtipps. Die ersten beiden sind Klassiker, nämlich a) Schreib! Und b) Lies! Der dritte ist origineller: Pflege deine Neugier! Was die australische Verfasserin von Fantasy-Bestsellertrilogien auf die Recherchen bezieht, die Stoffe von Romanen lebendig und plastisch wirken lassen, also Fleisch am Themenskelett anbringen.

In ihrem Startband zur aktuellen Trilogie "Die Magie der tausend Welten" geht es um einen forschen (Zauber-)Archäologiestudenten und eine seit Äonen verfluchte Buchbinderin. Die beiden treffen im magischen Buch zusammen, das Tyen bei einer Ausgrabung findet und aus den Fingern eines Toten klaubt. Das archäologische Treiben wirkt nicht allzu wirklichkeitsnah, lieber betrachtet man seinen mechanischen Insektoid namens Käfer. Dafür überzeugt Canavan mit solchen zwischenmenschlichen Details, wie man sie selten in der High Fantasy (oder sonstiger Literatur) zu lesen bekommt. Heldin Vella, gefangen in einer Zelle, wird dem Sperma eines Masturbierenden ausweichen, der sich an die Gitterstäbe geschlichen hat. Und während einer Schiffsreise vor Anker im Hafen benutzt Tyen illegal die Bordtoilette. Fantasy mit Unterleib.

"Canavan versteht es meisterhaft, Spannung zu erzeugen [...] wie in [...] 'Sonea' gelingt es ihr in 'Die Magie der tausend Welten', ausgefeilte, lebendige Charaktere zu erschaffen und eine [...] fantasievolle Geschichte [...] zu erzählen." Hamburger Morgenpost