12,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Aufregend moderne Fantasy von SERAPH-Preisträgerin Julia Lange
In Midea, der Stadt der schönen Künste, leben Menschen und das musikalisch begabte Volk der Zatarsi Seite an Seite, seit die Drachen ausgerottet wurden. Die ehemaligen Drachenjäger sorgen nun als Hüter für Sicherheit, nachdem verfluchtes Blut regelmäßig bei Menschen zu unkontrollierbarer Wut führt, so dass diese eingesperrt werden müssen. Ein Schicksal, das auch dem jungen Adligen Valerian droht. Auf der Flucht begegnet er der zatarsischen Sängerin Elezei, die selbst eine Rechnung mit den Hütern offen hat. Weder Valerian noch…mehr

Produktbeschreibung
Aufregend moderne Fantasy von SERAPH-Preisträgerin Julia Lange

In Midea, der Stadt der schönen Künste, leben Menschen und das musikalisch begabte Volk der Zatarsi Seite an Seite, seit die Drachen ausgerottet wurden. Die ehemaligen Drachenjäger sorgen nun als Hüter für Sicherheit, nachdem verfluchtes Blut regelmäßig bei Menschen zu unkontrollierbarer Wut führt, so dass diese eingesperrt werden müssen. Ein Schicksal, das auch dem jungen Adligen Valerian droht. Auf der Flucht begegnet er der zatarsischen Sängerin Elezei, die selbst eine Rechnung mit den Hütern offen hat. Weder Valerian noch Elezei können ahnen, dass sie nur benutzt werden ...

Fantasy mit Sogwirkung - abenteuerlich wie Naomi Novik und märchenhaft wie Genevieve Cogman
"Mit 'Irrlichtfeuer' ist der Autorin ein tolles Fantasy-Abenteuer gelungen, welches vor allem durch viele erfrischende Ideen überzeugt." Blog Line's Bücherwelt
  • Produktdetails
  • Knaur Taschenbücher .52196
  • Verlag: Droemer/Knaur
  • Artikelnr. des Verlages: 3008764
  • Seitenzahl: 381
  • Erscheinungstermin: 1. Februar 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 134mm x 30mm
  • Gewicht: 392g
  • ISBN-13: 9783426521960
  • ISBN-10: 3426521962
  • Artikelnr.: 52244771
Autorenporträt
Lange, Julia
Julia Lange ist Jahrgang 1983 und Ingenieurin für Nachrichtentechnik. Das zeigt sich auch an ihrer Neigung, ihren phantastischen Welten möglichst viel Realismus mitzugeben. Neben dem Schreiben arbeitet sie in einem Rechenzentrum, begeistert sich für unnützes Wissen und teilt sich den Garten mit mindestens dreißig Spatzen. "Irrlichtfeuer" ist ihr Debütroman.
Rezensionen
"Ein sehr gelungener High Fantasy Roman, der zwar komplex, aber nicht zu übertrieben ist. Für Fans des Genre ein Muss!" Fabiennes Bücherwelt (Blog) 20190312