29,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

3 Kundenbewertungen

Der Mond explodierte ohne Vorwarnung und ohne erkennbaren Grund. Die Uhrzeit würde man später als A+0.0.0 oder schlicht Null bezeichnen ...
05:03:12 Weltzeit. Die Stunde Null. Nach der Explosion des Mondes wütet über Jahrtausende ein Meteoritensturm, der die Erdoberfläche in eine unbewohnbare Wüstenei verwandelt. Um die Menschheit vor der Auslöschung zu bewahren, schicken die Nationen der Erde eine Flotte von Archen ins All. Der Asteroid Amalthea - ursprünglich zu Forschungszwecken an eine internationale Raumstation angedockt -, soll der Kolonie als Schutzschild dienen. Doch das Leben im…mehr

Produktbeschreibung
Der Mond explodierte ohne Vorwarnung und ohne erkennbaren Grund. Die Uhrzeit würde man später als A+0.0.0 oder schlicht Null bezeichnen ...

05:03:12 Weltzeit. Die Stunde Null. Nach der Explosion des Mondes wütet über Jahrtausende ein Meteoritensturm, der die Erdoberfläche in eine unbewohnbare Wüstenei verwandelt. Um die Menschheit vor der Auslöschung zu bewahren, schicken die Nationen der Erde eine Flotte von Archen ins All. Der Asteroid Amalthea - ursprünglich zu Forschungszwecken an eine internationale Raumstation angedockt -, soll der Kolonie als Schutzschild dienen. Doch das Leben im Weltraum fordert einen hohen Tribut, und der Fortbestand der menschlichen Zivilisation steht auf Messers Schneide ...

  • Produktdetails
  • Verlag: Manhattan
  • Seitenzahl: 1056
  • 2015
  • Ausstattung/Bilder: 2015. 1056 S. m. 2 Farbabb.
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 156mm x 48mm
  • Gewicht: 1206g
  • ISBN-13: 9783442547623
  • ISBN-10: 3442547628
  • Artikelnr.: 42685261
Autorenporträt
Neal Stephenson wurde 1959 in Fort Meade, Maryland, geboren. Seit seinem frühen Roman »Snow Crash« gilt der mehrfach ausgezeichnete Autor als eines der größten Genies der amerikanischen Gegenwartsliteratur. »Cryptonomicon«, seine Barock-Trilogie mit den Bänden »Quicksilver«, »Confusion« und »Principia«, sowie »Anathem«, der Thriller »Error« und sein jüngstes Werk »Amalthea« wurden weltweit begeistert aufgenommen und stürmten die Bestsellerlisten.
Rezensionen
«Science-Fiction im besten Sinne des Wortes»

Perlentaucher-Notiz zur Süddeutsche Zeitung-Rezension

Irrwitzig findet Bernd Graff Neal Stephensons neuen Roman. Wie immer in seinen Werken erkundet der Autor darin die Apokalypse und ihre Vorreiter, Cyberspace und Mensch gegen Astrophysik. Nachdem der Mond explodiert und auf die Erde gedonnert ist, setzt sich die Menschheitsgeschichte im All fort. Für Graff so plausibel und akribisch genau beschrieben wie exzentrisch. Dass der Autor trotz ausgiebiger Exkursionen in Naturwissenschaft, Technik und Anthropologie, Astrodynamik und Orbitalmechanik seine Story immer wieder zu erden weiß, scheint Graff bemerkenswert.

© Perlentaucher Medien GmbH