Die unerklärliche Sucht nach Wasser - Baumgartner, Bruno
5,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig vorauss. in 4 Wochen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Was treibt einen gestandenen Mann an, im besten Lebensalter schwimmen zu lernen und fortan hart an dem Ziel zu arbeiten, den Ärmelkanal zu durchschwimmen? "Mit 40 hatte ich einen riesigen Knacks und fand durch das fortschreitende Alter noch zum Sport", sagt Bruno Baumgartner. Aus zehn Bahnen im Hallenbad wurden schon bald einmal 100. Nach nur zwei Jahren hatte er geschafft, ein Niveau zu erreichen, das auch jahrelange Clubschwimmer verblüffte. "Ich will der Welt und wohl mir am meisten beweisen, dass es mit 40 erst richtig losgehen kann!" Ganz unverhofft wurde Bruno Baumgartner durch seine…mehr

Produktbeschreibung
Was treibt einen gestandenen Mann an, im besten Lebensalter schwimmen zu lernen und fortan hart an dem Ziel zu arbeiten, den Ärmelkanal zu durchschwimmen? "Mit 40 hatte ich einen riesigen Knacks und fand durch das fortschreitende Alter noch zum Sport", sagt Bruno Baumgartner. Aus zehn Bahnen im Hallenbad wurden schon bald einmal 100. Nach nur zwei Jahren hatte er geschafft, ein Niveau zu erreichen, das auch jahrelange Clubschwimmer verblüffte. "Ich will der Welt und wohl mir am meisten beweisen, dass es mit 40 erst richtig losgehen kann!" Ganz unverhofft wurde Bruno Baumgartner durch seine Blogs und Berichterstattungen zum Motivationskünstler, der keine laute Bühnenshow braucht, um die Menschen in seinen Bann zu ziehen. Ein mitreißendes Buch, das auch den größten Couch-Potato schon bald ins nächste Hallenbad treiben wird.
  • Produktdetails
  • Edition Swim
  • Verlag: Spomedis
  • Artikelnr. des Verlages: .4309222, 499/15060
  • Seitenzahl: 267
  • Erscheinungstermin: November 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 231mm x 158mm x 20mm
  • Gewicht: 595g
  • ISBN-13: 9783955900045
  • ISBN-10: 3955900045
  • Artikelnr.: 38041263
Autorenporträt
Bruno Baumgartner wurde am 16. Juni 1969 geboren und lebt mit seiner Frau Joëlle im schweizerischen Höfen bei Thun. Erst mit 40 Jahren fand er seine Liebe zum Extremsport. In den Jahren 2011 und 2012 versuchte er zweimal, den Ärmelkanal zwischen dem britischen Dover und dem französischen Calais zu durchschwimmen. Beide Versuche scheiterten, doch sein Umgang mit der vermeintlichen Niederlage brachte dem Schweizer große Sympathie ein. Seit 2011 bloggt Baumgartner auf der Website swim.de.