25,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Kann man auf einen Vorfahren wie Bruder Klaus stolz sein? Viele sind skeptisch: Der Obwaldner Bauer Niklaus von Flüe hat seine Frau und zehn Kinder verlassen, um Einsiedler zu werden. Trotzdem wurde er zum Schweizer Nationalheiligen. Wir wollen ihn verstehen und begleiten ihn Schritt für Schritt durch sein Leben und das stürmische 15. Jahrhundert. Wir beobachten ihn, wie er in den Krieg zieht, die hübsche Dorothee heiratet und Karriere macht. Wir begleiten ihn durch seine schweren Depressionen und eindringlichen Visionen, erahnen das dramatische Ringen der Eheleute um eine Entscheidung und das…mehr

Produktbeschreibung
Kann man auf einen Vorfahren wie Bruder Klaus stolz sein? Viele sind skeptisch: Der Obwaldner Bauer Niklaus von Flüe hat seine Frau und zehn Kinder verlassen, um Einsiedler zu werden. Trotzdem wurde er zum Schweizer Nationalheiligen. Wir wollen ihn verstehen und begleiten ihn Schritt für Schritt durch sein Leben und das stürmische 15. Jahrhundert. Wir beobachten ihn, wie er in den Krieg zieht, die hübsche Dorothee heiratet und Karriere macht. Wir begleiten ihn durch seine schweren Depressionen und eindringlichen Visionen, erahnen das dramatische Ringen der Eheleute um eine Entscheidung und das heroische Opfer von Dorothee. Staunend sehen wir, wie der grosse Beter Bruder Klaus aufhört zu essen, wie er zum Magneten für Menschen aus nah und fern wird und die Eidgenossenschaft politisch mitgestaltet.

"Packend und detailreich verwebt die Autorin die Lebensgeschichte des Einsiedlers mit den vielschichtigen, komplexen Verwicklungen in Politik, Diplomatie und staatlicher wie privater Gewalt in jener Zeit."
Mehr Ranft

"Wunderbar erzählte Geschichte bietet Kathrin Benz. Der Autorin gelingt es, ihr eigenes Kennenlernen von Bruder Klaus und seiner Zeit in ein kundiges und facettenreiches Buch umzusetzen."
Pfarreiblatt Luzern

"Das Buch überzeugt gerade durch seine schlichte Sprache und den ungemein ehrlichen Umgang mit den Fakten."
IMPULSE für die Pastoral

"Staunend nimmt man daran teil, wie Bruder Klaus im Gebet seine Erfüllung findet, wie er aufhört zu essen, zum Magneten für Menschen aus nah und fern wird und die Eidgenossenschaft politisch mitgestaltet."
Tessiner Zeitung

"Veröffentlichungen, die sich dem Leben des Nationalheiligen widmen, gibt es im Überfluss, aber das Buch von Kathrin Benz sticht heraus."
Le Temps

"Ihr Buch ist das Werk einer Journalistin, lebendig und anschaulich erzählt."
Echo-Magazine
  • Produktdetails
  • Verlag: Paulusverlag, Freiburg
  • Seitenzahl: 408
  • Erscheinungstermin: 20. August 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 216mm x 136mm x 31mm
  • Gewicht: 549g
  • ISBN-13: 9783722809175
  • ISBN-10: 3722809177
  • Artikelnr.: 52537458
Autorenporträt
Benz, Kathrin
Kathrin Benz, Jahrgang 1963, gehört durch ihre Nidwaldner Mutter zu den zahlreichen Nachkommen des Niklaus von Flüe. Aufgewachsen in Basel, studierte sie in Genf und Brüssel und war Korrespondentin der Schweizerischen Depeschenagentur in Lugano. Heute ist sie freischaffende Übersetzerin und Journalistin und lebt mit ihrem Mann und den sechs Kindern im Tessin.