Die Feuerzangenbowle - Spoerl, Heinrich
20,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 9. Oktober 2019
0 °P sammeln

Bewertung von buchwürmchen aus reutlingen

Heinrich Spoerl erzählt die Geschichte um Dr. Hans Pfeiffer auf einer unnachahmlichen Art und Weise mit Tempo, Esprit und Witz. Auch wenn die Erzählkurve in der Mitte etwas …


    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

An dieser Stelle ist es üblich, einige Hinweise auf den Reiz des vorliegenden Werkes zu geben. Aber bedarf "Die Feuerzangenbowle" noch einer ausführlichen Empfehlung? Unzählige Leser aus mehreren Generationen haben Tränen gelacht über die amüsante, dem Geist einer Feuerzangenbowle entsprungene Komödie, die Hans Pfeiffer (mit drei eff!) als falscher Primaner im Gymnasium einer verträumten Kleinstadt inszeniert. Zum 75. Jubiläum ihrer legendären Verfilmung erscheint "Die Feuerzangenbowle" nun wieder in der Fassung ihrer Originalausgabe von 1933.…mehr

Produktbeschreibung
An dieser Stelle ist es üblich, einige Hinweise auf den Reiz des vorliegenden Werkes zu geben. Aber bedarf "Die Feuerzangenbowle" noch einer ausführlichen Empfehlung? Unzählige Leser aus mehreren Generationen haben Tränen gelacht über die amüsante, dem Geist einer Feuerzangenbowle entsprungene Komödie, die Hans Pfeiffer (mit drei eff!) als falscher Primaner im Gymnasium einer verträumten Kleinstadt inszeniert. Zum 75. Jubiläum ihrer legendären Verfilmung erscheint "Die Feuerzangenbowle" nun wieder in der Fassung ihrer Originalausgabe von 1933.
  • Produktdetails
  • Verlag: Droste
  • 106. Aufl.
  • Seitenzahl: 248
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2019
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783770021383
  • ISBN-10: 377002138X
  • Artikelnr.: 56128674
Autorenporträt
Heinrich Spoerl, 1887 in Düsseldorf geboren, war einer der erfolgreichsten heiteren deutschen Erzähler: Die Feuerzangenbowle und seine Romane "Wenn wir alle Engel wären" (1936), "Der Maulkorb" (1937) und "Der Gasmann" (1940), verfilmt und auf die Bühnen gebracht, machten ihn zum Auflagenmillionär.
Rezensionen
"Die Feuerzangenbowle: Ein Buch, das kleinstädtisches Spießertum ebenso veralbert wie großbürgerliche Arroganz und gleichzeitig die Jugend, die Liebe und die Rebellion im Kleinen hochleben lässt." Götz Alsmann