Frauen Literatur Geschichte - Gnüg, Hiltrud / Möhrmann, Renate (Hgg.)
69,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Schreibende Frauen. Dieser Band zeigt die feministische Literatur vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die Themenkomplexe reichen von weiblichen Bildungskonzepten und phantastischer Frauenliteratur über lyrische Frauenstimmen, Frauenrechte und erotische Frauenliteratur bis zu Film, Performance, Hörspiel und Internettexten. Neben den Literaturnobelpreisträgerinnen Lagerlöf, Unset, Morrison und Jelinek stellt die Literaturgeschichte alle großen Schriftstellerinnen ins Rampenlicht.…mehr

Produktbeschreibung
Schreibende Frauen. Dieser Band zeigt die feministische Literatur vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die Themenkomplexe reichen von weiblichen Bildungskonzepten und phantastischer Frauenliteratur über lyrische Frauenstimmen, Frauenrechte und erotische Frauenliteratur bis zu Film, Performance, Hörspiel und Internettexten. Neben den Literaturnobelpreisträgerinnen Lagerlöf, Unset, Morrison und Jelinek stellt die Literaturgeschichte alle großen Schriftstellerinnen ins Rampenlicht.
  • Produktdetails
  • Verlag: J.B. Metzler
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 776
  • Erscheinungstermin: 7. Dezember 1998
  • Deutsch
  • Abmessung: 230mm x 155mm x 58mm
  • Gewicht: 1378g
  • ISBN-13: 9783476015433
  • ISBN-10: 3476015432
  • Artikelnr.: 02689591
Autorenporträt
Hiltrud Gnüg; Professorin am Germanistischen Institut der Universität Bonn. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kulturwissenschaft, zum Feminismus und zur Literaturkritik. Renate Möhrmann; Professorin am Institut für Theater- Film- und Fernsehwissenschaften der Universität Köln. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Medienwissenschaft, zum Feminismus und zur Filmgesschichte.
Inhaltsangabe
I: Klöster, Höfe und Salons - Räume literarischer Selbstentfaltung
II: Weibliche Bildungs- und Erziehungskonzepte
III: Neue Genres als Medium für weibliches Schreiben
IV: Phantastische Literatur
V: Theater als eroberter Raum
VI: Lyrische Stimmen
VII: Frauenrechte
VIII: ERotische Literatur
IX: Neue literarische Strömungen im 20. Jahrhundert
X: Feministische Aufbrüche
XI: Neue Medien