-7%
12,99 €
Statt 13,99 €**
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-7%
12,99 €
Statt 13,99 €**
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 13,99 €**
-7%
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 13,99 €**
-7%
12,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub


Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits im 19. Jahrhundert erarbeitet Arthur Schopenhauer eine weitreichende philosophische Tierethik, die bis heute nichts an ihrer Aktualität verloren hat. Sein Plädoyer richtet sich gegen den vorherrschenden Anthropozentrismus und fordert, begründet auf der metaphysischen Verwandtschaft zwischen Mensch und Tier, einen gerechten und verantwortungsvollen Umgang mit dem leidensfähigen Tier. Die…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.14MB
Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Sprache: Deutsch, Abstract: Bereits im 19. Jahrhundert erarbeitet Arthur Schopenhauer eine weitreichende philosophische Tierethik, die bis heute nichts an ihrer Aktualität verloren hat. Sein Plädoyer richtet sich gegen den vorherrschenden Anthropozentrismus und fordert, begründet auf der metaphysischen Verwandtschaft zwischen Mensch und Tier, einen gerechten und verantwortungsvollen Umgang mit dem leidensfähigen Tier. Die folgende Untersuchung stützt sich vorwiegend auf die beiden Preisschriften "Über die Freiheit des menschlichen Willens und Über die Grundlage der Moral" sowie die "Parerga und Paralipomena ", wo viele seiner tierethischen Positionen vertreten werden. Die Tierethik steht stets im Kontext seiner Mitleidsethik und ist daher nicht völlig losgelöst von ihr zu betrachten. Eine Darstellung der Mitleidsethik kann hier nur in groben Zügen skizziert werden, jedoch sollen alle für die Untersuchung relevanten Positionen und Grundlegungen berücksichtigt werden. Im ersten Teil werde ich mich mit Schopenhauers Kritik am bestehenden tierethischen Moralverständnis beschäftigen, welches in Europa im Rationalismus und in der jüdisch-christlichen Tradition wurzelt. Dabei soll die kritisierte Rechtlosigkeit der Tiere in ihren Ursprüngen im Rationalismus, insbesondere bei Kant, und in der Bibel nachgewiesen werden, sodass die damals vorherrschende tierethische Auffassung verständlich wird. Der zweite Teil stellt nun, basierend auf der vorangegangen Kritik, Schopenhauers eigene tierethische Position dar. Es soll gezeigt werden, inwiefern Tiere eine Berücksichtigung in seiner Mitleidsethik finden, indem von den empirisch ersichtlichen Eigenschaften und Fähigkeiten der Tiere auf deren Leidensfähigkeit geschlossen wird. Außerdem stellt sich die Frage nach der Intensität der tierischen Leiden, die mit den menschlichen Leiden verglichen werden. Aus den gewonnenen Erkenntnissen wird schließlich Schopenhauers konkrete Einstellung im praktischen Umgang mit Tieren anhand einiger Beispiele erkenntlich. Der dritte und letzte Teil gibt einen kurzen Einblick auf die historische Bedeutung von Schopenhauers Tierethik und schließt mit einer kritischen Reflexion unter Einbezug neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: GRIN Verlag
  • Seitenzahl: 17
  • Erscheinungstermin: 11.07.2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783640955749
  • Artikelnr.: 56815163