Arnold Schönberg. Interpretationen seiner Werke - Gruber, Gerold (Hrsg.)
198,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 9,66 € monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die 'Schönberg-Interpretationen' sind der Schlüssel zum Werk einer der herausragenden Persönlichkeiten der Moderne. Erstmals wird hier das gesamte Schaffen Schönbergs in Einzelinterpretationen vorgestellt. Um ein möglichst umfassendes Bild Schönbergs als einer auf vielen Feldern wirkenden Künstlerpersönlichkeit nachzuzeichnen, wurden überdies auch Besprechungen seines malerischen Werkes sowie seiner Schriften aufgenommen.…mehr

Produktbeschreibung
Die 'Schönberg-Interpretationen' sind der Schlüssel zum Werk einer der herausragenden Persönlichkeiten der Moderne. Erstmals wird hier das gesamte Schaffen Schönbergs in Einzelinterpretationen vorgestellt. Um ein möglichst umfassendes Bild Schönbergs als einer auf vielen Feldern wirkenden Künstlerpersönlichkeit nachzuzeichnen, wurden überdies auch Besprechungen seines malerischen Werkes sowie seiner Schriften aufgenommen.
  • Produktdetails
  • Verlag: Bckle, Matthias / Laaber Verlag
  • 2 Bde
  • Seitenzahl: 1020
  • Erscheinungstermin: August 2002
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 175mm x 77mm
  • Gewicht: 2314g
  • ISBN-13: 9783890075068
  • ISBN-10: 3890075061
  • Artikelnr.: 10963681
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

In einer kurzen Notizen zu diesem monumentalen Sammelwerk spricht die Rezensentin Anne C. Shreffler zwar an einer Stelle von einem etwas diffusen Schönberg-Bild, das hier schon aus der schieren Zahl der Beiträge entstehe, aber der Nutzwert der Bände scheint zu überwiegen: Nach dem Vorbild eines ebenfalls bei Laaber erschienenen Bandes über Beethoven finden sich hier Interpretationen zu sämtlichen von Schönbergs Werken, inklusive aller Informationen zu Entstehungszeit, Quellen und Erstaufführungen, berichtet sie. Ergänzt wird das reiche Panorama um Essays über den Maler Arnold Schönberg und über seine wichtigsten Schriften.

© Perlentaucher Medien GmbH