Nicht lieferbar
Drumset Starter, m. Audio-CD - Fabig, Jörg
Führen wir nicht mehr

    Noten

Diese neue, großartige Methode vermittelt jedem angehenden Schlagzeuger die wichtigsten Grundlagen für einen Senkrechtstart an seinem Instrument - egal , ob er in einer Rockband, im Blasorchester oder einer Jazz-Combo spielen möchte. Dazu gehören ein stabiles Pulsempfinden, Unabhängigkeit der Hände voneinander und von den Füßen, die Kenntnis von einfachen und komplizierteren Rhythmen und vor allem die Fähigkeit, der Musik, die man spielen möchte, auch gut zuzuhören. Mit vielen praxiserprobten Übungen und vielseitigen, professionell eingespielten Play-Alongs hilft dir der erfahrene Pädagoge und…mehr

Produktbeschreibung
Diese neue, großartige Methode vermittelt jedem angehenden Schlagzeuger die wichtigsten Grundlagen für einen Senkrechtstart an seinem Instrument - egal , ob er in einer Rockband, im Blasorchester oder einer Jazz-Combo spielen möchte. Dazu gehören ein stabiles Pulsempfinden, Unabhängigkeit der Hände voneinander und von den Füßen, die Kenntnis von einfachen und komplizierteren Rhythmen und vor allem die Fähigkeit, der Musik, die man spielen möchte, auch gut zuzuhören. Mit vielen praxiserprobten Übungen und vielseitigen, professionell eingespielten Play-Alongs hilft dir der erfahrene Pädagoge und Bestseller-Autor Jörg Fabig, all diese Fähigkeiten auszubilden.

Schwierigkeitsgrad: 1-2
  • Produktdetails
  • Schott Pro Line
  • Verlag: Schott Music, Mainz
  • Artikelnr. des Verlages: SPL1071
  • Seitenzahl: 112
  • Erscheinungstermin: 12. Mai 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 303mm x 231mm
  • Gewicht: 444g
  • ISBN-13: 9783795745363
  • ISBN-10: 3795745365
  • Artikelnr.: 33334606
Inhaltsangabe
Vorwort - Es geht los: Viertelnoten und Viertelpausen - Let's groove: Bassdru, Snaredum, Hi-Hat und Ride-becken spielen Viertel - Wir drücken auf die Tube: Achtelnoten auf der Snaredumg - Lass es scheppern: Achtelnoten in Hi-Hat und Ride-Becken - Flinke Füße: Grooves mit Achtelnoten in Bassdrum und Snaredum - Polka, aber Marsch: Viertelnoten auf Hi-Hat und Ride-Becken, Achtel in Bassdrum und Snaredrum - Ein Ausflug nach Kube: Cha-Cha-Cha-Ursprung, Spielweise und Variationsmöglichkeiten - Ich brauch 'ne Pause: Achtelpausen auf der Snaredum - Stolperfallen: Achtelpausen in Grooves - Mach mal 'nen Punkt: Punktierte Viertelnoten und 6/8 Takt - Ohne Tempolimit: Sechzehntelnoten auf der Snaredum und in Grooves - Figurentheater: Sechzehntelpausen und - figuren auf der Snaredumg und den Tomtoms - Glossar - Literaturempfehlungen - Bonusmaterial - Trackliste - Impressum