EUR 9,99
versandkostenfrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Wenn es um Märchen, Legenden und Mythen geht, dann ist die Scheibenwelt unserer Rundwelt ziemlich ähnlich. Doch auf der Scheibe sind die meisten unserer Märchenwesen tatsächlich real: Hexen, Trolle, Zwerge, Zauberer, ungefähr 3000 Götter, Vampire und unzählige kuriose Wesen mehr. Wer genau diese Wesen sind und wie sie leben, ist für viele Rundweltbewohner ein Rätsel. Endlich lüftet nun ein Experte den Vorhang, und wir erfahren, was den Zauber der Scheibenwelt ausmacht und was das alles letztlich mit uns zu tun hat ...…mehr

Produktbeschreibung
Wenn es um Märchen, Legenden und Mythen geht, dann ist die Scheibenwelt unserer Rundwelt ziemlich ähnlich. Doch auf der Scheibe sind die meisten unserer Märchenwesen tatsächlich real: Hexen, Trolle, Zwerge, Zauberer, ungefähr 3000 Götter, Vampire und unzählige kuriose Wesen mehr. Wer genau diese Wesen sind und wie sie leben, ist für viele Rundweltbewohner ein Rätsel. Endlich lüftet nun ein Experte den Vorhang, und wir erfahren, was den Zauber der Scheibenwelt ausmacht und was das alles letztlich mit uns zu tun hat ...

  • Produktdetails
  • Scheibenwelt
  • Goldmann Taschenbücher Bd.47367
  • Verlag: Goldmann
  • Seitenzahl: 474
  • 2011
  • Ausstattung/Bilder: 2011. 474 S. 187 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 189mm x 121mm x 34mm
  • Gewicht: 385g
  • ISBN-13: 9783442473670
  • ISBN-10: 3442473675
  • Best.Nr.: 32567494
Autorenporträt
Terry Pratchett, geboren 1948, fand im zarten Alter von 13 Jahren den ersten Käufer für eine seiner Geschichten. Der kleine Mann mit dem großen schwarzen Schlapphut zählte zu den erfolgreichsten Autoren Großbritanniens und ist einer der populärsten Fantasy-Autoren der Welt. Seit 1983 schrieb er Scheibenwelt-Romane. Er war zweifellos der Autor mit dem skurrilsten ehemaligen Beruf: Terry Pratchett war jahrelang Pressesprecher für fünf Atomkraftwerke beim Central Electricity Generating Board. Nach eigener Auskunft hatte er nur deshalb noch kein Buch darüber geschrieben, weil es ihm ja doch keiner glauben würde. Seinen Sinn für Realsatire hat der schrille Job jedenfalls geschärft. Von seinen Scheibenwelt-Romanen wurden weltweit rund 75 Millionen Exemplare verkauft, seine Werke sind in 37 Sprachen übersetzt. Für seine Verdienste um die englische Literatur wurde ihm sogar die Ritterwürde verliehen. Umgeben von den modernsten Computern (und so durch ein Stück Schnur mit dem Rest der Welt verbunden) lebte Terry Pratchett mit seiner Frau Lyn bis zu seinem Tode 2015 in der englischen Grafschaft Wiltshire.