Zum Teufel mit dem Autor - Barth, Michael
9,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Stell dir vor, du wärst Schriftsteller. Du denkst, die Protagonisten sind deine eigene Erfindung und dann stehen sie plötzlich leibhaftig vor dir.Michael schreibt einen neuen Melvin-Roman, doch plötzlich steht er in der Hölle seiner eigenen Schöpfung gegenüber und versteht die Welt nicht mehr. Ist es nur ein Traum? Was sagt der Teufel dazu und welche Rolle spielt seine notgeile Frau Johanna?Eine schwarze Komödie/Satire. Bissig, politisch höchst unkorrekt, verrückt, verdorben, vulgär, böse und grotesk. Melvin ist zurück und diesmal hat er Verstärkung.Das dritte und verrückteste Abenteuer von…mehr

Produktbeschreibung
Stell dir vor, du wärst Schriftsteller. Du denkst, die Protagonisten sind deine eigene Erfindung und dann stehen sie plötzlich leibhaftig vor dir.Michael schreibt einen neuen Melvin-Roman, doch plötzlich steht er in der Hölle seiner eigenen Schöpfung gegenüber und versteht die Welt nicht mehr. Ist es nur ein Traum? Was sagt der Teufel dazu und welche Rolle spielt seine notgeile Frau Johanna?Eine schwarze Komödie/Satire. Bissig, politisch höchst unkorrekt, verrückt, verdorben, vulgär, böse und grotesk. Melvin ist zurück und diesmal hat er Verstärkung.Das dritte und verrückteste Abenteuer von unserem Teufel der Herzen lässt die Grenzen der Fiktion verschwimmen und nimmt dich mit auf eine Reise in den Verstand des Teufels und seines Schöpfers.
  • Produktdetails
  • Verlag: Books on Demand
  • Seitenzahl: 264
  • Erscheinungstermin: 27. Juli 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 188mm x 123mm x 23mm
  • Gewicht: 284g
  • ISBN-13: 9783751918039
  • ISBN-10: 3751918035
  • Artikelnr.: 59887554
Autorenporträt
Barth, Michael§Michael Barth erblickte das Licht der Welt 1970 als schwerstes Kind der ganzen Station im hässlichen Gelsenkirchen. Also im tiefsten Ruhrgebiet. Seine fußballverrückte Familie wollte ihn zu einem ordentlichen Schalke-Fan erziehen, was aber gründlich nach hinten losgegangen ist. Schon seit seiner Jugend hasst er Fußball und kann diese Begeisterung dafür in keiner Weise nachvollziehen.Michael versuchte sich in unzähligen Berufen, die ihn alle wenig begeisterten. Sein ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit, in Verbindung mit einem gravierenden Autoritätsproblem, ließ ihn nie lange in einer Firma verweilen. Vorgesetzte und Chefs, so musste er feststellen, kamen selten damit zurecht, wenn man sie auslachte.Michael bezeichnet sich selbst eher als emotionalen Herzensmenschen, denn als kopfgesteuert, was sich nicht immer nur als Vorteil herausgestellt hat. Viele haben bereits versucht, ihn zu verbiegen, und damit genau das Gegenteil erreicht. Ihn oder seine Arbeit in eine Schublade einzusortieren, gilt als sinnloses Unterfangen, denn Michael Barth ist unberechenbar und mag weder Regeln noch Normen.2005 machte er sich zum ersten Mal selbstständig, nachdem er eine Umschulung zum Mediengestalter für Digital- und Printmedien erfolgreich abgeschlossen hatte.Er lebt heute in zweiter Ehe im nicht ganz so schönen, aber auch nicht wirklich hässlichen Gevelsberg, wo er 2014 mit dem Schreiben begonnen hatte. Gleich sein erstes Werk »SuTera« fand großen Anklang bei den Lesern und ebnete den Weg für bis dato fast zwanzig weitere Veröffentlichungen, Dutzende von Award-Nominierungen und einen Leserpreis für sein Werk »Geist«.