8,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1 Kundenbewertung

Wenn die Sünden der Väter die Liebe zerstören ...
Konzernerbe und Pferdenarr Derek Edwards ist ein richtiger Sonnyboy. Blond, strahlend blaue Augen und immer gut gelaunt. Kurz, eine Pest in Kendra Starks Augen. Die ehrgeizige Anwältin fände es besser, wenn er sie einfach nur ihre Arbeit machen ließe. Als sie jedoch erkennt, dass hinter seiner glänzenden Fassade eine verletzliche Seele steckt, schmelzen ihre Vorbehalte, denn was ist schöner, als der Versuchung zu erliegen? Bald jedoch bedrohen düstere Familiengeheimnisse aus der Vergangenheit die junge Liebe der beiden. Sind ihre Gefühle…mehr

Produktbeschreibung
Wenn die Sünden der Väter die Liebe zerstören ...

Konzernerbe und Pferdenarr Derek Edwards ist ein richtiger Sonnyboy. Blond, strahlend blaue Augen und immer gut gelaunt. Kurz, eine Pest in Kendra Starks Augen. Die ehrgeizige Anwältin fände es besser, wenn er sie einfach nur ihre Arbeit machen ließe. Als sie jedoch erkennt, dass hinter seiner glänzenden Fassade eine verletzliche Seele steckt, schmelzen ihre Vorbehalte, denn was ist schöner, als der Versuchung zu erliegen? Bald jedoch bedrohen düstere Familiengeheimnisse aus der Vergangenheit die junge Liebe der beiden. Sind ihre Gefühle füreinander stärker als die Fehler ihrer Eltern?

Herzzerreißend, heiß - und natürlich mit Happy End!
  • Produktdetails
  • Millionaires Club .14
  • Verlag: Nova Md
  • Artikelnr. des Verlages: TC02
  • Seitenzahl: 216
  • Erscheinungstermin: 8. November 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 148mm x 105mm x 18mm
  • Gewicht: 145g
  • ISBN-13: 9783961112876
  • ISBN-10: 3961112878
  • Artikelnr.: 49549749
Autorenporträt
Charlotte Taylor ist das Pseudonym der Frankfurter Autorin Carin Müller, wenn sie Ausflüge in Richtung horizontaler Literatur unternimmt. Charlotte erblickte im Herbst 2014 das Licht der Welt, als man Carin aus verschiedenen Quellen nahelegte, ruhig etwas gewagter zu schreiben.



Seitdem streiten sich die beiden Autorinnen um Schreibzeit. Denn auch wenn sie vollkommen unterschiedliche Genres bedienen – im realen Leben teilen sie sich nicht nur einen Ehemann und einen Hund, sondern auch noch einen Körper. Und dieser Wirtskörper – obwohl durchaus funktional – verfügt standardmäßig nur über zwei Hände, zehn Finger und einen Kopf. Da kann es durchaus eng werden bei der Manuskripterstellung.