Samos

12,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
6 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Tunnel des Eupalinos, Pythagorio, Karlovasi, Vathy, Pagondas, Marathokambos, Heraion von Samos, Mytilinii, Vourliotes, Pandroso, Spatharei, Mesogio, Kondakeika, Kokkari, Polykrates, Myli, Drakei, Agios Konstandinos, Kallithea, Ambelos, Ydroussa, Koumeika, Platanos, Kosmadei, Agia Kyriaki, Manolates, Stavrinides, Kastania, Skoureika, Paleokastro, Kondeika, Leka, Neochori, Agii Theodori, Flughafen Samos-Aristarchos, Pyrgos, Ireo, Ormos Marathokambou, Kerkis, Samische Vasenmalerei, Dionysios von Samos. Auszug: Die griechische Insel Samos (griechisch (f.…mehr

Produktbeschreibung
Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Tunnel des Eupalinos, Pythagorio, Karlovasi, Vathy, Pagondas, Marathokambos, Heraion von Samos, Mytilinii, Vourliotes, Pandroso, Spatharei, Mesogio, Kondakeika, Kokkari, Polykrates, Myli, Drakei, Agios Konstandinos, Kallithea, Ambelos, Ydroussa, Koumeika, Platanos, Kosmadei, Agia Kyriaki, Manolates, Stavrinides, Kastania, Skoureika, Paleokastro, Kondeika, Leka, Neochori, Agii Theodori, Flughafen Samos-Aristarchos, Pyrgos, Ireo, Ormos Marathokambou, Kerkis, Samische Vasenmalerei, Dionysios von Samos. Auszug: Die griechische Insel Samos (griechisch (f. sg)) liegt in der östlichen Ägäis und ist der ionischen Küste Kleinasiens vorgelagert. Sie bildet seit 2011 gleichzeitig die Gemeinde Samos (¿¿µ¿¿ S¿µ¿¿) und den Regionalbezirk Samos (gr. Periferiaki Enotita Samou ¿e¿¿fe¿e¿a¿¿ ¿¿¿t¿ta S¿µ¿¿) in der Region Nördliche Ägäis. Die Insel hat etwa 34.000 Einwohner. Verwaltungssitz ist die gleichnamige Stadt Samos, früher auch Kato Vathy (¿¿t¿ ¿a¿¿) oder Limin Vatheos (¿¿µ¿¿ ¿a¿¿¿¿) genannt. Die Insel Samos liegt in der Ostägäis und ist der kleinasiatischen Küste vorgelagert. Im Südosten trennt die etwa 6 Kilometer lange und an der schmalsten Stelle nur 1,7 Kilometer breite Meerenge von Mykali (Ste¿¿ t¿¿ ¿¿¿¿¿¿¿, auch Meerenge von Samos, Ste¿¿ S¿µ¿¿; türkisch ; antike Bezeichnung Epta stadia, ¿pt¿ st¿d¿a) die Insel vom türkischen Festland. Gemeinsam mit Ikaria bildet Samos den nördlichen Abschluss der Südlichen Sporaden. Die kürzeste Verbindung zur Hauptinsel der Fourni-Inselgruppe beträgt von der Südwestküste weniger als 7 Kilometer. Ikaria liegt 19 Kilometer westlich, Chios 67 Kilometer nordwestlich, die Dodekanes-Inseln Agathonisi 19 Kilometer südlich und Patmos 35 Kilometer südwestlich. Mit einer Fläche von 477,942 km² ist Samos die achtgrößte Insel Griechenlands. Vom Kap Katavasi (¿¿¿¿t¿¿¿ ¿at¿ßas¿) im Westen bis zum Kap Gatos (¿¿¿¿t¿¿¿ G¿t¿¿) im Osten erreicht Samos seine maximale Länge von über 44,3 Kilometern. Die Breite beträgt in der Inselmitte zwischen dem Kavos Avlakia (¿¿ß¿¿ ¿¿¿¿¿¿a) im Norden und dem Kavos Samiopoulas (¿¿ß¿¿ Saµ¿¿p¿¿¿a¿) an der Südküste 19 Kilometer und weniger als 5 Kilometer im Inselosten. Das Relief der Insel ist zu über 60 % hügelig bis bergig mit Höhen zwischen 150-900 Metern. Der Gebirgsanteil mit Höhen über 900 Meter beträgt mehr als vier Prozent, dabei dominieren die beiden Massive des Kerkis (¿¿¿¿¿¿) und des Ambelos-Gebirges (¿µpe¿¿¿). Flachland und Ebenen bis 150 Meter Höhe nehmen mit fast 160 km² nahezu ein Drittel der Inselfläche ein. Da
  • Produktdetails
  • Verlag: Books LLC, Reference Series
  • Seitenzahl: 32
  • Erscheinungstermin: 23. August 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 246mm x 189mm x 2mm
  • Gewicht: 150g
  • ISBN-13: 9781159306632
  • ISBN-10: 115930663X
  • Artikelnr.: 31658749