65,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Kurzbeschreibung Rückenschmerzen osteopathisch behandeln
In diesem Buch finden Sie praxisnah und kompetent alles, um - die funktionellen Zusammenhänge zu verstehen - axiale Syndrome systematisch zu diagnostizieren - und ganzheitlich zu therapieren Alle Indikationen und Therapieansätze aus konventioneller und osteopathischer Sicht und viele Patientenfälle - für ein optimales Management bei Rückenschmerzen! Langbeschreibung Verständnis der funktionellen Zusammenhänge bei Rückenschmerzen
Rückenschmerzen, hier axiales Syndrom genannt, gehören zu den häufigsten Beschwerdebildern in der
…mehr

Produktbeschreibung
Kurzbeschreibung Rückenschmerzen osteopathisch behandeln

In diesem Buch finden Sie praxisnah und kompetent alles, um - die funktionellen Zusammenhänge zu verstehen - axiale Syndrome systematisch zu diagnostizieren - und ganzheitlich zu therapieren Alle Indikationen und Therapieansätze aus konventioneller und osteopathischer Sicht und viele Patientenfälle - für ein optimales Management bei Rückenschmerzen! Langbeschreibung Verständnis der funktionellen Zusammenhänge bei Rückenschmerzen

Rückenschmerzen, hier axiales Syndrom genannt, gehören zu den häufigsten Beschwerdebildern in der (ärztlichen) Praxis. Sie sind häufig multifaktoriell bedingt. In den meisten Fällen ist die Pathogenese der Schmerzentstehung funktionell bedingt, auch wenn starke strukturelle Veränderungen (z.B. degenerative Veränderungen) in der Bildgebung nachweisbar sind. Verständnis der funktionellen Zusammenhänge bei Rückenschmerzen ist Hauptziel dieses Buches. - Wissen über alle Facetten des axialen Syndroms inkl. wichtiger Hinweise auf mögliche schwerwiegende Erkrankungen - übersichtliche differenzialdiagnostische Darstellung aller "schulmedizinischen" Krankheitsbilder - Indikationen und Therapieansätze aus konventioneller und osteopathischer Sicht - Anpassung der "osteopathischen Sprache" an die in der konventionellen Medizin übliche Nomenklatur - das erleichtert die Zusammenarbeit zwischen Osteopath und Schulmediziner - exemplarische Patientenfälle repräsentieren typische Beschwerdebilder im osteopathischen Praxisalltag
  • Produktdetails
  • Verlag: Elsevier, München / Urban & Fischer
  • Seitenzahl: 448
  • Erscheinungstermin: 15. April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 237mm x 168mm x 23mm
  • Gewicht: 1046g
  • ISBN-13: 9783437588303
  • ISBN-10: 3437588303
  • Artikelnr.: 37510665
Autorenporträt
Dr. med. Thomas Kia
- Seit 1996 Autor im Bereich Biochemie und Physiologie des Buches "Physikum Exakt" (Thieme).
- 2004 Anerkennung zum Facharzt für Chirurgie.
- 2001-2005 Studium für osteopathische Medizin an der Internationalen Akademie für Osteopathie (Gent).
- 2005 Selbstständig mit den Schwerpunkten Osteopathie, Orthomolekulare Medizin, Naturheilkunde, Akupunktur, Chirurgie, Notfallmedizin.
Inhaltsangabe
1. Osteopathie und funktionelle Medizin 1.1 Entwicklung in der Osteopathie 1.2 Die Eingliederung der Osteopathie in die Regulationsmedizin 1.3 Die Osteopathie im 21sten Jahrhundert 1.4 Safety in der Osteopathie 1.5 Der Mensch - eine Fehlkonstruktion?
2. Exemplarische Patientenfälle 2.1 Patient A 2.2 Patient B 2.3 Patient C 2.4 Patient C
3. Körperliche Untersuchung 3.1 Anamnese 3.2 Globale Untersuchung 3.3 Spezifische Untersuchung
4. Differenzialdiagnosen 4.1 Definition 4.2 Einteilung 4.3 Epidemiologie 4.4 Vertebrale Ursachen 4.5 Extravertebrale Ursachen
5. Das osteopathische Konzept 5.1 Cerebrocpinale Fehlsteuerung 5.2 Muskulo-skelettales System 5.3 Body-mind-Medizin in der Osteopathie 5.4 Matrix Dynamisierung 5.5 Viszerale Osteopathie 5.6 Harmonisierung von viszeroafferenten Impulsen 5.7 Übende Verfahren 5.8 Behandlungsintention 5.9 Pharmakologischer Ansatz
1. Osteopathie und funktionelle Medizin 1.1 Entwicklung in der Osteopathie 1.2 Die Eingliederung der Osteopathie in die Regulationsmedizin 1.3 Die Osteopathie im 21sten Jahrhundert 1.4 Safety in der Osteopathie 1.5 Der Mensch - eine Fehlkonstruktion?
2. Exemplarische Patientenfälle 2.1 Patient A 2.2 Patient B 2.3 Patient C 2.4 Patient C
3. Körperliche Untersuchung 3.1 Anamnese 3.2 Globale Untersuchung 3.3 Spezifische Untersuchung
4. Differenzialdiagnosen 4.1 Definition 4.2 Einteilung 4.3 Epidemiologie 4.4 Vertebrale Ursachen 4.5 Extravertebrale Ursachen
5. Das osteopathische Konzept 5.1 Cerebrocpinale Fehlsteuerung 5.2 Muskulo-skelettales System 5.3 Body-mind-Medizin in der Osteopathie 5.4 Matrix Dynamisierung 5.5 Viszerale Osteopathie 5.6 Harmonisierung von viszeroafferenten Impulsen 5.7 Übende Verfahren 5.8 Behandlungsintention 5.9 Pharmakologischer Ansatz