Philosophie des Abendlandes (Cabra-Lederausgabe) - Russell, Bertrand

14,99
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Bertrand Russells 'Philosophie des Abendlandes' gehört zu den bedeutendsten Klassikern der Philosophiegeschichte. Der berühmte Denker und Nobelpreisträger für Literatur ist hier niemals bloßer Chronist, sondern ergreift stets hellsichtig und meinungsstark Partei mit Blick auf gesellschaftliche und politische Hintergründe. So ist sein meisterlicher Streifzug durch gut 2500 Jahre europäischer Geistesgeschichte, von den Vorsokratikern über die Scholastik des Mittelalters bis zu den großen Denkern des 19. und 20. Jahrhunderts, bis heute eine erhellende Lektüre - lehrreich, streitbar, faszinierend.…mehr

Produktbeschreibung
Bertrand Russells 'Philosophie des Abendlandes' gehört zu den bedeutendsten Klassikern der Philosophiegeschichte. Der berühmte Denker und Nobelpreisträger für Literatur ist hier niemals bloßer Chronist, sondern ergreift stets hellsichtig und meinungsstark Partei mit Blick auf gesellschaftliche und politische Hintergründe. So ist sein meisterlicher Streifzug durch gut 2500 Jahre europäischer Geistesgeschichte, von den Vorsokratikern über die Scholastik des Mittelalters bis zu den großen Denkern des 19. und 20. Jahrhunderts, bis heute eine erhellende Lektüre - lehrreich, streitbar, faszinierend.
  • Produktdetails
  • Verlag: Anaconda
  • Artikelnr. des Verlages: 550545, 550545.
  • Seitenzahl: 864
  • Erscheinungstermin: 31. Oktober 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 219mm x 161mm x 53mm
  • Gewicht: 958g
  • ISBN-13: 9783730605455
  • ISBN-10: 3730605453
  • Artikelnr.: 48159457
Autorenporträt
Bertrand Russell, geboren 1872, schrieb sein erstes Buch über die deutsche Sozialdemokratie (1896) und viele weitere gesellschaftskritische und philosophische Studien. 1950 wurde seine "Philosophie des Abendlandes" im Europa Verlag auf deutsch veröffentlicht. Im selben Jahr erhielt Russell den Nobelpreis für Literatur. Er starb 1970 in Wales.
Inhaltsangabe
Vorwort, 9

Einführung, 11

Erstes Buch - Die Philosophie der Antike

I. Teil: Die Vorsokratiker

1.Der Aufschwung der griechischen Kultur, 25

2.Die milesische Schule, 46

3.Pythagoras, 51

4.Heraklit, 60

5.Parmenides, 70

6.Empedokles, 75

7.Athens kulturgeschichtliche Bedeutung, 80

8.Anaxagoras, 83

9.Die Atomisten, 86

10.Protagorias, 96

II. Teil: Sokrates, Plato und Aristoteles

11.Sokrates, 104

12.Spartas Einfluss, 116

13.Die Quellen der platonischen Anschauungen, 126

14.Platos Utopie, 130

15.Die Ideenlehre, 141

16.Platos Unsterblichkeitslehre, 154

17.Platos Kosmogonie, 165

18.Erkenntnis und Wahrnehmung bei Plato, 171

19.Die Metaphysik des Aristoteles, 181

20.Aristoteles Ethik 194

21.Die Politik des Aristoteles, 206

22.Die Logik des Aristoteles, 217

23.Die Physik des Aristoteles, 224

24.Die Anfänge der griechischen Mathematik und Astronomie, 229

III. Teil: Antike Philosophie nach Aristoteles

25.Die hellenistische Welt, 239

26.Kyniker und Skeptiker, 249
503

3.Machiavelli, 512

4.Erasmus und Morus, 520

5.Reformation und Gegenreformation, 531

6.Der Aufschwung der Naturwissenschaft, 534

7.Francis Bacon, 550

8.Hobbes` Leviathan, 555

9.Descartes, 567

10.Spinoza, 578

11.Leibnis, 590

12.Der philosophische Liberalismus, 605

13.Lockes Erkenntnistheorie, 613

14.Lockes politische Philosophie, 627

15.Lockes Einfluß, 650

16.Berkeley, 656

17.Hume, 668

II Teil: Von Rousseau bis zur Gegenwart

18.Die romantische Bewegung, 684

19.Rousseau, 693

20.Kant, 710

21.Geistige Strömungen im neunzehnten Jahrhundert, 727

22.Hegel, 738

23.Byron, 753

24.Schopenhauer, 760

25.Nietzsche, 767

26.Die Utilitarier, 780

27.Karl Marx, 789

28.Bergson, 798

29.William James, 818

30.John Dewey, 826

31.Die Philosophie der logischen Analyse, 836

Personenregister, 845