Die Scatoelfen - D., A. Elfe
12,50 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Schattenelfen, in der alten Sprache Scatoelfen genannt, wurden vor zwei Jahrtausenden, nach den großen Elfenkriegen in das Tal der Vergessenen verbannt, welches durch den großen magischen Wall von der Außenwelt abgetrennt ist. Damentorion sir Lostraan, der große Lord, hat dort eine hierarchische Gesellschaft aufgebaut, damit sie sich von den Wirren des Krieges weitgehend erholen konnte.
Den Alltag der herrschenden Häuser prägen jedoch Kämpfe, Morde und Intrigen, auch wenn sie das Leben an sich durchaus verehren. Der große Leitsatz, nach dem sie leben, ist: "Gefahren prägen den Geist!"
…mehr

Produktbeschreibung
Die Schattenelfen, in der alten Sprache Scatoelfen genannt, wurden vor zwei Jahrtausenden, nach den großen Elfenkriegen in das Tal der Vergessenen verbannt, welches durch den großen magischen Wall von der Außenwelt abgetrennt ist. Damentorion sir Lostraan, der große Lord, hat dort eine hierarchische Gesellschaft aufgebaut, damit sie sich von den Wirren des Krieges weitgehend erholen konnte.

Den Alltag der herrschenden Häuser prägen jedoch Kämpfe, Morde und Intrigen, auch wenn sie das Leben an sich durchaus verehren. Der große Leitsatz, nach dem sie leben, ist: "Gefahren prägen den Geist!" Nun plant der Lord mit seinem Volk einen Ausbruch, um sich an den Lichtelfen und den anderen Rassen Krigirs zu rächen.
  • Produktdetails
  • Das Tal der Vergessenen .1
  • Verlag: Papierfresserchens Mtm-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 989
  • Seitenzahl: 266
  • Erscheinungstermin: September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 212mm x 135mm x 17mm
  • Gewicht: 370g
  • ISBN-13: 9783861967712
  • ISBN-10: 3861967715
  • Artikelnr.: 53561419
Autorenporträt
D., A. Elfe
A. Elfe D. begann bereits im Alter von zehn Jahren ihre ersten Geschichten zu verfassen. Einige Jahre später startete sie das erste Mal ihr Projekt "Buch schreiben". Allerdings wurde mit bereits 120 geschriebenen Seiten ihr damaliger Laptop gestohlen und natürlich, wie das Leben so spielt, gab es keine Sicherungskopie. Zum Glück ist der Mensch ja lernfähig und so hat sie durch die harte Schule mittlerweile gelernt, alles doppelt und dreifach zu sichern. Durch dieses Erlebnis lange entmutigt, folgte erst ein anderer Lebensweg als Tourismuskauffrau und eine Ausbildung zur Hauptschullehrerin in Deutsch und Bildnerische Erziehung. Als Mutter von zwei Kindern, die natürlich sehr viel Zeit in Anspruch nahmen, folgten dann diverse andere Tätigkeiten, die durchaus ihre Hobbies mit einbezogen. Aus Kampfkunst wurde Hundeführer und Einsatzleiter bei einer Securityfirma, aus Musikleidenschaft, Fotografie und Schreibbegeisterung wurde Musikjournalist für ein Onlinemagazin und aus Hundefreund und -besitzer wurde Hundetrainer. Jedoch brodelten nach wie vor all die Gedanken zum Schreiben in ihrem Kopf und in ihrem Herzen. Und wie das Schicksal so will, gab es eines Tages einen Großbrand in dem Hotel, in dem sie arbeitete, und sie hatte mit einem Mal jede Menge Zeit. Mit viel Kaffee, der Musik von Lord of the Lost im Ohr, ihren beiden schwarzen Wölfen (Groenendaels) an der Seite und ihrem Laptop bewaffnet ging es endlich an die Arbeit ... und die Welt Krigir mit ihren Bewohnern und vor allem die Scatoelfen nahmen endlich Gestalt an. Daraus ergaben sich jede Menge andere Ideen und mittlerweile arbeitet sie als selbstständige Berufsfotografin, zeitlich begrenzt immer wieder als Produktionsfahrerin beim Film und widmet jede freie Minute dem Schreiben.