19,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieses Buch gibt Studierenden des Spanischen ein zugängliches und zugleich wissenschaftlich fundiertes Grundlagenwerk zur Lautlehre ihres Studienfachs an die Hand. Es verknüpft bewährtes Basiswissen mit neueren theoretischen Ansätzen (u.a. Merkmalsgeometrie, Optimalitätstheorie, Autosegmental-Metrisches Modell) und führt in den Umgang mit der Sprachanalysesoftware Praat ein. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei aufprosodischen Phänomenen wie Silbe, Akzent, Rhythmus und Intonation. Spanisch wird hier nicht als homogene Sprache aufgefasst; amerikanische und europäische Varietäten erfahren…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Buch gibt Studierenden des Spanischen ein
zugängliches und zugleich wissenschaftlich fundiertes
Grundlagenwerk zur Lautlehre ihres Studienfachs an die
Hand. Es verknüpft bewährtes Basiswissen mit neueren
theoretischen Ansätzen (u.a. Merkmalsgeometrie,
Optimalitätstheorie, Autosegmental-Metrisches Modell)
und führt in den Umgang mit der Sprachanalysesoftware
Praat ein. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei aufprosodischen Phänomenen wie Silbe, Akzent, Rhythmus
und Intonation. Spanisch wird hier nicht als homogene
Sprache aufgefasst; amerikanische und europäische
Varietäten erfahren vielmehr eine gleichberechtigte
Darstellung. Ein vertiefter Einblick in die lautliche Struktur
wird u.a. durch die Gegenüberstellung mit weiteren
romanischen und nicht romanischen Sprachen sowie durch
die Kontrastierung mit dem Deutschen ermöglicht.
  • Produktdetails
  • Narr Studienbücher
  • Verlag: Narr
  • Erscheinungstermin: 24. April 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 172mm x 17mm
  • Gewicht: 465g
  • ISBN-13: 9783823367222
  • ISBN-10: 3823367226
  • Artikelnr.: 35676013
Autorenporträt
Christoph Gabriel ist Professor für Romanistische Linguistik an der Universität Hamburg. Trudel Meisenburg ist Professorin für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Osnabrück. Maria Selig ist Professorin für Romanische Sprachwissenschaft an der Universität Regensburg.