Niemals Gewalt! (Mängelexemplar) - Lindgren, Astrid
Früher 5,00 €
als Mängelexemplar:
Jetzt nur 2,50 €**
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Frühere Preisbindung aufgehoben
Sofort lieferbar
1 °P sammeln

Mängelexemplar
Lieferung nur solange der Vorrat reicht!

    Gebundenes Buch

Können wir lernen, auf Gewalt zu verzichten? Astrid Lindgrens Antwort auf die Fragen, Verunsicherungen und Ängste in unserer gegenwärtigen Gesellschaft. In "Niemals Gewalt!" skizziert sie eine Utopie des Weltfriedens. Sie sieht jeden von uns in der Verantwortung, die Welt gewaltfrei zu gestalten und drängt mit Weitsicht darauf, bereits bei der Erziehung von Kindern damit zu beginnen. Die Autorin zählt zu den gesellschaftspolitisch relevanten Stimmen der Neuzeit. Ein flammender Appell für eine friedfertige Gesellschaft mit einem Vorwort von Dunja Hayali!…mehr

Produktbeschreibung
Können wir lernen, auf Gewalt zu verzichten? Astrid Lindgrens Antwort auf die Fragen, Verunsicherungen und Ängste in unserer gegenwärtigen Gesellschaft. In "Niemals Gewalt!" skizziert sie eine Utopie des Weltfriedens. Sie sieht jeden von uns in der Verantwortung, die Welt gewaltfrei zu gestalten und drängt mit Weitsicht darauf, bereits bei der Erziehung von Kindern damit zu beginnen. Die Autorin zählt zu den gesellschaftspolitisch relevanten Stimmen der Neuzeit.
Ein flammender Appell für eine friedfertige Gesellschaft mit einem Vorwort von Dunja Hayali!
  • Produktdetails
  • Verlag: Oetinger
  • Seitenzahl: 75
  • Altersempfehlung: ab 14 Jahren
  • Erscheinungstermin: 20. März 2017
  • Deutsch
  • Abmessung: 165mm x 106mm x 12mm
  • Gewicht: 130g
  • ISBN-13: 9783789107894
  • ISBN-10: 3789107891
  • Artikelnr.: 48467583
Autorenporträt

Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 auf Näs im schwedischen Smaland geboren, wo sie im Kreis ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit verlebte.


Ihren ersten großen Erfolg als Autorin hatte sie mit "Pippi Langstrumpf", eine Geschichte, die sie sich für ihre Tochter Karin ausgedacht hatte. Das Buch erhielt nach seiner Veröffentlichung auch im Ausland im Nu eine immense Leserschaft. Es folgten Bücher wie die über die Bullerbükinder, Michel und Madita, die das idyllische Leben ihrer schwedischen Kindheit beschreiben, aber auch Geschichten mit gewagten Themen wie über Tod und Sterben.


Für ihre mehr als siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übesetzt worden sind, wurde sie u.a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels - Alternativer Nobelpreis - Internationaler Jugendbuchpreis - Hans-Christian-Andersen-Medaille - Große Goldmedaille der Schwedischen Akademie - Schwedischer Staatspreis für Literatur - Deutscher Jugenditeraturpreis - Prämie. Astrid Lindgren verstarb 2002 in Stockholm.