9,49
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
5 °P sammeln

    Broschiertes Buch

'An intricately crafted novel, sharp-eared, current and full of heart' Guardian, Books of the Year A spirited fourteen-year-old, Fay, goes missing from a Lincoln council estate. Is she a runaway, or a victim - another face on a poster gradually fading with time? The story of her last few days before she vanishes is interwoven with the varied lives of six locals - all touched in life-changing ways. David is on a family holiday on the bleak Lincolnshire coast; Howard, a retired steel worker with some dodgy friends; Cosmina, a Romanian immigrant; Sheena, middle-aged and single, running a kiddies'…mehr

Produktbeschreibung
'An intricately crafted novel, sharp-eared, current and full of heart' Guardian, Books of the Year A spirited fourteen-year-old, Fay, goes missing from a Lincoln council estate. Is she a runaway, or a victim - another face on a poster gradually fading with time? The story of her last few days before she vanishes is interwoven with the varied lives of six locals - all touched in life-changing ways. David is on a family holiday on the bleak Lincolnshire coast; Howard, a retired steel worker with some dodgy friends; Cosmina, a Romanian immigrant; Sheena, middle-aged and single, running a kiddies' clothes shop; Mike, owner of a second-hand bookshop and secretly in love with Cosmina; and Chris, a TV-producer-become-monk struggling to leave the ordinary world behind. All are involuntary witnesses to the lost girl; paths cross, threads touch, connections are made or lost. Is Fay alive or dead? Or somewhere in between?
  • Produktdetails
  • Verlag: Random House Uk; Vintage
  • Artikelnr. des Verlages: .200324
  • Seitenzahl: 336
  • Erscheinungstermin: 7. Juni 2018
  • Englisch
  • Abmessung: 198mm x 128mm x 27mm
  • Gewicht: 268g
  • ISBN-13: 9780099584124
  • ISBN-10: 0099584123
  • Artikelnr.: 51200714
Autorenporträt
Adam Thorpe, 1956 in Paris geboren, ist in Indien, Kamerun und England aufgewachsen. Er lehrte in London Englische Literatur und Theaterwissenschaften und hat Lyrik, Dramen und Hörspiele verfasst. 1992 erschien sein erster Roman, Ulverton, der mit dem Winifred Holtby Memorial Prize ausgezeichnet wurde. Adam Thorpe lebt in Frankreich.
Rezensionen
"Twenty-five years on from his spectacular debut novel, Ulverton, Thorpe has produced a book that resembles and rivals it... With tremendous flair, Thorpe opens up a vista of present-day middle England." Peter Kemp Sunday Times, Books of the Year
Besprechung von 04.12.2017
Vielleicht ist sie nur ausgerissen?

Seit seinem Debüt "Ulverton" (1992) ist Adam Thorpe der große Unterschätzte der englischen Gegenwartsliteratur. Auch hierzulande traut sich kein Verlag an ihn heran. "Flight", sein Abstecher ins Thriller-Metier (F.A.Z. vom 31. Dezember 2014), blieb ebenso unübersetzt, wie es wohl sein neuer Roman "Missing Fay" bleiben wird. Deshalb sei der Ausflug auf die Ausstiegsinsel empfohlen, aber mit Ausdauer und Wörterbuch: Denn Thorpe ist nichts für Seitenfresser. Es ist noch nicht einmal klar, ob es sich um einen Krimi handelt, denn am Ende könnte die vermisste vierzehnjährige Fay Sheenan nur ausgerissen - oder einem Ritualmord zum Opfer gefallen sein. Oder beides. Im grauen Sommer Lincolnshires an der Ostküste wandert der Plot vom Sommer des Jahres 2012 zurück an dessen Anfang, als Fay verschwand. Thorpe orchestriert das Thema menschlichen Miteinanders in der Kleinstadt aus allen möglichen Perspektiven: Jede Figur bekommt ein Kapitel, das im ersten Durchgang kaum zu lösende Puzzle legen muss der Leser selbst. Unter anderem treten auf: ein Ökologe, ein pensionierter Stahlarbeiter jüdischer Abstammung, eine rumänische Pflegekraft, eine reife Ladenbesitzerin und ihr psychopathischer Lover, ein fremdenfeindlicher Gebrauchtbuchhändler. Und Fay, die scharfzüngige, einsame Ladendiebin aus armseligen Verhältnissen. Alle Figuren haben mit ihr zu tun. Thorpe zieht beeindruckende sprachliche Register, um uns zu zeigen, wie er "the real Britain" sieht.

hhm

Adam Thorpe:

"Missing Fay".

Jonathan Cape,

London 2017.

336 S., geb., ca. 19,- [Euro].

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr
"Thorpe is a master of quiet ironies, of exquisite detailThis is a mysterious, lucent novel, compelling in its tautness, devastating in its wisdom. I hope it wins prizes."