Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück / Hector Bd.1 - Lelord, François
Zur Bildergalerie
8,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln


    Broschiertes Buch

13 Kundenbewertungen

Hector ist ein ausgezeichneter Psychiater. Trotzdem werden seine Patienten einfach nicht glücklich. Also begibt er sich auf eine Reise durch die Welt, um dem Geheimnis des Glückes auf die Spur zu kommen. Verfilmt wird der Weltbestseller von dem preisgekrönten Starregisseur Peter Chelsom ("Darf ich bitten?", "Weil es Dich gibt"). Die deutsch-kanadische Gemeinschaftsproduktion mit Simon Pegg, Rosamund Pike und Oscar©-Preisträger Christopher Plummer läuft ab August 2014 in den deutschen Kinos.…mehr

Produktbeschreibung
Hector ist ein ausgezeichneter Psychiater. Trotzdem werden seine Patienten einfach nicht glücklich. Also begibt er sich auf eine Reise durch die Welt, um dem Geheimnis des Glückes auf die Spur zu kommen. Verfilmt wird der Weltbestseller von dem preisgekrönten Starregisseur Peter Chelsom ("Darf ich bitten?", "Weil es Dich gibt"). Die deutsch-kanadische Gemeinschaftsproduktion mit Simon Pegg, Rosamund Pike und Oscar©-Preisträger Christopher Plummer läuft ab August 2014 in den deutschen Kinos.
  • Produktdetails
  • Piper Taschenbuch Bd.30624
  • Verlag: Piper
  • Originaltitel: Le voyage d'Hector ou la recherche du bonheur
  • Seitenzahl: 191
  • Erscheinungstermin: 11. August 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 192mm x 121mm x 24mm
  • Gewicht: 226g
  • ISBN-13: 9783492306249
  • ISBN-10: 3492306241
  • Artikelnr.: 40857706
Autorenporträt
Lelord, FrançoisFrançois Lelord, 1953 in Paris geboren, ist promovierter Mediziner und Psychiater. Vor mehr als zehn Jahren gab er seine Praxis auf, um ausschließlich reisen und Bücher schreiben zu können. Seine Romane um Hector, der das Glück, die Liebe und die verlorene Zeit sucht, wurden ein Welterfolg.Zirner, AugustAugust Zirner ist einer der gefragtesten deutschsprachigen Bühnen- und Filmschauspieler. Nach seinem Debüt am Volkstheater Wien folgten Engagements in Hannover, Wiesbaden und an den Münchner Kammerspielen. Außerdem wirkte er in über 200 Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter zahlreiche Kinofilme wie das Oscar-gekrönte KZ-Drama Die Fälscher. 2006 erhielt er den Grimme-Preis für seine Rolle in dem Film Wut.
Rezensionen
"Macht beim Lesen einfach so richtig glücklich!", Pforzheimer Zeitung, 31.01.2015