9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von Gela aus Niedersachsen

Der Einzelgänger Jean-Pierre erwacht schwer verletzt im Krankenhaus und kann sich nicht erinnern, was mit ihm geschehen ist. Ein Student soll ihn bewusstlos aus der Seine gefischt …


    Broschiertes Buch

7 Kundenbewertungen

Zum Leben ist es nie zu spät
An die Ursachen kann er sich nicht erinnern. Er weiß nur, er ist in die Seine gefallen und hat sich dabei so schwere Verletzungen zugezogen, dass er wochenlang ans Krankenhausbett gefesselt sein wird. Ein Albtraum für den menschenscheuen Griesgram Jean-Pierre! Denn ständig platzen die unterschiedlichsten Menschen ungebeten in sein Krankenzimmer: die 14-jährige Maëva, der junge Polizist Maxime oder Camille, der Student, der ihn aus dem Fluss gefischt hat. Dabei sind es gerade diese Störfaktoren, die Jean-Pierre helfen, wieder gesund zu werden - und die seine Misanthropie aus den Angeln heben.…mehr

Produktbeschreibung
Zum Leben ist es nie zu spät

An die Ursachen kann er sich nicht erinnern. Er weiß nur, er ist in die Seine gefallen und hat sich dabei so schwere Verletzungen zugezogen, dass er wochenlang ans Krankenhausbett gefesselt sein wird. Ein Albtraum für den menschenscheuen Griesgram Jean-Pierre! Denn ständig platzen die unterschiedlichsten Menschen ungebeten in sein Krankenzimmer: die 14-jährige Maëva, der junge Polizist Maxime oder Camille, der Student, der ihn aus dem Fluss gefischt hat. Dabei sind es gerade diese Störfaktoren, die Jean-Pierre helfen, wieder gesund zu werden - und die seine Misanthropie aus den Angeln heben.
  • Produktdetails
  • dtv Taschenbücher Bd.21582
  • Verlag: Dtv
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 1. April 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 118mm x 20mm
  • Gewicht: 214g
  • ISBN-13: 9783423215824
  • ISBN-10: 3423215828
  • Artikelnr.: 41771056
Autorenporträt
Roger, Marie-Sabine
Marie-Sabine Roger, 1957 in der Nähe von Bordeaux geboren, arbeitete einige Jahre als Grundschullehrerin, ehe sie sich ganz dem Schreiben widmete. Nach längeren Aufenthalten in Québec, Madagaskar und La Réunion lebt sie heute mit ihrer Familie in Charente/Westfrankreich. Ihre Romane wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Zuletzt bezauberte sie Hunderttausende mit 'Das Labyrinth der Wörter' (dtv 21284), 'Der Poet der kleinen Dinge' (dtv 21432) und 'Das Leben ist ein listiger Kater' (dtv 21582).
Rezensionen
"Humorvoll und warmherzig geschrieben."
Marie Klement, HNA 05.12.2015