28,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Mit Band 92 liegt der Briefwechsel von Karl May mit dem zu seinen Lebzeiten wichtigsten Verleger Friedrich Ernst Fehsenfeld komplett vor. Band I umfasst den Zeitraum von 1891 bis 1906, Band II von 1907 bis zu Mays Tod 1912. Der Karl-May-Verlag wurde 1913 von Dr. Euchar Albrecht Schmid, der Karl May noch persönlich kannte, Mays Witwe Klara und F. E. Fehsenfeld gegründet. Heute wird der Verlag in dritter Generation von seinem Enkel Bernhard Schmid geführt. Ende 2008 wird die berühmte grün-goldene Reihe der Gesammelten Werke Karl Mays insgesamt 90 Bände umfassen (Band 1 bis 88 sowie 91 und 92),…mehr

Produktbeschreibung
Mit Band 92 liegt der Briefwechsel von Karl May mit dem zu seinen Lebzeiten wichtigsten Verleger Friedrich Ernst Fehsenfeld komplett vor. Band I umfasst den Zeitraum von 1891 bis 1906, Band II von 1907 bis zu Mays Tod 1912.
Der Karl-May-Verlag wurde 1913 von Dr. Euchar Albrecht Schmid, der Karl May noch persönlich kannte, Mays Witwe Klara und F. E. Fehsenfeld gegründet. Heute wird der Verlag in dritter Generation von seinem Enkel Bernhard Schmid geführt. Ende 2008 wird die berühmte grün-goldene Reihe der Gesammelten Werke Karl Mays insgesamt 90 Bände umfassen (Band 1 bis 88 sowie 91 und 92), dazu zahlreiche Sonderbände.
Der Titel ist auch als ebook erhältlich.
  • Produktdetails
  • Gesammelte Werke und Briefe 92
  • Verlag: Karl-May-Verlag
  • Artikelnr. des Verlages: 92
  • Seitenzahl: 480
  • Altersempfehlung: ab 12 Jahren
  • Erscheinungstermin: August 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 174mm x 115mm x 30mm
  • Gewicht: 368g
  • ISBN-13: 9783780200921
  • ISBN-10: 3780200929
  • Artikelnr.: 23406134
Autorenporträt
Karl May (1842-1912) ist mit einer Auflage von 100 Mio. Exemplaren - davon allein 80 Mio. aus dem Karl-May-Verlag (inkl. Lizenzen) - der meistgelesene Schriftsteller deutscher Sprache! Seine Werke wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Die fremdsprachige Auflage weltweit wird auf weitere 100 Mio. Bände geschätzt.