4 3 2 1 (4321) - Auster, Paul

EUR 7,99
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
4 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Paul Austers greatest, most heartbreaking and satisfying novel - a sweeping and surprising story of birthright and possibility, of love and of life itself: a masterpiece. 4 3 2 1 is a marvelous and unforgettably affecting tour de force.

Produktbeschreibung
Paul Austers greatest, most heartbreaking and satisfying novel - a sweeping and surprising story of birthright and possibility, of love and of life itself: a masterpiece. 4 3 2 1 is a marvelous and unforgettably affecting tour de force.
  • Produktdetails
  • Verlag: Macmillan Us; Picador
  • Seitenzahl: 981
  • 2017
  • Ausstattung/Bilder: 2017. 880 S. 172 mm
  • Englisch
  • Abmessung: 172mm x 108mm x 45mm
  • Gewicht: 442g
  • ISBN-13: 9781250165497
  • ISBN-10: 1250165490
  • Best.Nr.: 47757476
Autorenporträt
Paul Auster is the bestselling author of Winter Journal, Sunset Park, Invisible, The Book of Illusions, and The New York Trilogy, among many other works. He has been awarded the Prince of Asturias Award for Literature, the Prix Médicis étranger, an Independent Spirit Award, and the Premio Napoli. He is a member of the American Academy of Arts and Letters, the American Academy of Arts and Sciences, and is a Commandeur de l'Ordre des Arts et des Lettres. He lives in Brooklyn, New York.
Rezensionen
Besprechung von 15.07.2017
Baseball
und Weltliteratur
Zum Urlaub in die USA? Selbst für Freunde Amerikas ist das eine heikle Frage, in Zeiten Donald Trumps. Doch es gibt einen wunderbaren Zugang zur Größe dieses Landes – Paul Austers Roman „4 3 2 1“. Der Held, Archibald Ferguson, wächst in bewegten Zeiten heran, im Amerika der Fünfziger- und Sechzigerjahre. Protest gegen den Vietnamkrieg, Studentenrevolte und Rassenunruhen bilden die Kulisse. Bildungshunger treibt Archie an, er saugt die Weltliteratur in sich auf, schreibt Romane – und liebt Baseball. Archie ist kompliziert. Paul Auster macht es noch komplizierter. Er erzählt „4 3 2 1“ in vier Episoden. Dreimal stirbt Archie, jedes Mal darf er weiterleben, allerdings unter veränderten Umständen. Mal bleiben seine Eltern zusammen, mal trennen sie sich, mal fühlt Archie sich zu Mädchen, mal zu Jungen hingezogen. Verwirrend? Nein, ein genialer Kunstgriff des Autors. Beides, Zufall und Charakter eines Menschen, bestimmen das Leben. Auster schuf eine Sinfonie in vier Sätzen – über sein eigenes Leben. Dabei genügt ihm ein einziges Instrument: Erzählkunst.
HENDRIK MUNSBERG
Paul Auster: 4 3 2 1.
Roman. Aus dem
Englischen von Werner
Schmitz, Nikolaus
Stingl, Thomas
Gunkel und Karsten
Singelmann. Rowohlt Verlag, Reinbek 2017. 1264 S., 29,95 Euro. E-Book 26,99 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
/>Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr