69,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

Bewertung von MaWiOr aus Halle

Der Begriff „DDR-Literatur“ war lange Zeit umstritten. Die Experten waren sich uneins, ob es neben der Schweizer, österreichischen und deutschen (sprich bundesdeutschen) …


    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Die Literatur der DDR und was aus ihr wurde. Das Lexikon informiert in rund 280 Artikeln über das literarische Leben und die Kulturpolitik in der ehemaligen DDR. Es nimmt wichtige Autoren und Institutionen, zentrale Strömungen und Gattungen, literarische Debatten und kulturpolitische Ereignisse in den Blick. Systemkonforme Schriftsteller werden ebenso berücksichtigt wie systemkritische und diejenigen, die das Land verließen. Auch die weitere Entwicklung von in der DDR geborenen Autoren nach 1989 wird verfolgt.…mehr

Produktbeschreibung
Die Literatur der DDR und was aus ihr wurde. Das Lexikon informiert in rund 280 Artikeln über das literarische Leben und die Kulturpolitik in der ehemaligen DDR. Es nimmt wichtige Autoren und Institutionen, zentrale Strömungen und Gattungen, literarische Debatten und kulturpolitische Ereignisse in den Blick. Systemkonforme Schriftsteller werden ebenso berücksichtigt wie systemkritische und diejenigen, die das Land verließen. Auch die weitere Entwicklung von in der DDR geborenen Autoren nach 1989 wird verfolgt.
  • Produktdetails
  • Fachbuch Metzler
  • Verlag: J.B. Metzler
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 4. September 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 237mm x 167mm x 30mm
  • Gewicht: 776g
  • ISBN-13: 9783476022387
  • ISBN-10: 3476022382
  • Artikelnr.: 26372644
Autorenporträt
Michael Opitz, Dozent am IES-Berlin (Institute for the International Education of Students), Publizist; Michael Hofmann, Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Universität Paderborn
Rezensionen
"Kompaktes aber zugleich übersichtliches Nachschlagewerk, das keinen Aspekt der ostdeutschen Literaturszene vernachlässigt." literaturmarkt.info