139,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 26. Januar 2022
oder sofort lesen als eBook
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Thomas Manns Roman »Der Erwählte« in der »Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe«: Text- und Kommentarband in einer Kassette. »Der Erwählte« ist Thomas Manns meisterhafte Neuerzählung der mittelalterlichen Gregorius-Legende. Durch einen doppelten Inzest schuldig geworden, bleibt Gregorius nur der Ausweg der Buße: 17 Jahre verbringt er angekettet auf einem Stein in einem See, bis er schließlich befreit und in Rom zum Papst erhoben wird. Der Kommentarband von Heinrich Detering und Maren Ermisch präsentiert die weit gespannte Entstehungsgeschichte des 1951 erschienen Romans, Thomas Manns…mehr

Produktbeschreibung
Thomas Manns Roman »Der Erwählte« in der »Großen kommentierten Frankfurter Ausgabe«: Text- und Kommentarband in einer Kassette.
»Der Erwählte« ist Thomas Manns meisterhafte Neuerzählung der mittelalterlichen Gregorius-Legende. Durch einen doppelten Inzest schuldig geworden, bleibt Gregorius nur der Ausweg der Buße: 17 Jahre verbringt er angekettet auf einem Stein in einem See, bis er schließlich befreit und in Rom zum Papst erhoben wird.
Der Kommentarband von Heinrich Detering und Maren Ermisch präsentiert die weit gespannte Entstehungsgeschichte des 1951 erschienen Romans, Thomas Manns Studium der mittelalterlichen Quellen und die kontroverse Rezeption. Der Stellenkommentar bietet mit seinen Übersetzungen, Worterklärungen, Quellennachweisen und historischen Informationen den idealen Fundus zum tieferen Verständnis dieses Romans.
  • Produktdetails
  • Thomas Mann, Große kommentierte Frankfurter Ausgabe. Werke, Briefe, Tagebücher 11
  • Verlag: S.Fischer Verlag GmbH
  • Artikelnr. des Verlages: 1000854
  • Seitenzahl: 864
  • Erscheinungstermin: 26. Januar 2022
  • Deutsch
  • Abmessung: 205mm x 125mm
  • ISBN-13: 9783100483423
  • ISBN-10: 3100483421
  • Artikelnr.: 61532601
Autorenporträt
Mann, ThomasThomas Mann, 1875 - 1955, zählt zu den bedeutendsten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Mit ihm erreichte der moderne deutsche Roman den Anschluss an die Weltliteratur. Manns vielschichtiges Werk hat eine weltweit kaum zu übertreffende positive Resonanz gefunden. Ab 1933 lebte er im Exil, zuerst in der Schweiz, dann in den USA. Erst 1952 kehrte Mann nach Europa zurück, wo er 1955 in Zürich verstarb.
Rezensionen
Er liest sich Seite für Seite ebenso spannend wie erhellend. Darmstädter Echo 20141221