Bisher 79,99**
59,99
versandkostenfrei*
**Früherer Preis

Preis in Euro, inkl. MwSt. und vom Verlag festgesetzt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Angesichts der rasant zunehmenden Anzahl von Katastrophenereignissen mit immer neuen Rekordschäden stellt sich die Frage, ob Katastrophenrisiken weiterhin von der privaten Versicherungswirtschaft versichert werden können und ob sich der Staat beim Versagen marktwirtschaftlicher Lösungen an der Versicherung von Katastrophenrisiken beteiligen soll. Tristan Nguyen untersucht, wie die Versicherbarkeit von Risiken anhand von Versicherbarkeitskriterien überprüft werden kann, und setzt sich ausführlich mit den privatwirtschaftlichen Möglichkeiten der Kapazitätserweiterung durch Risikoteilung und…mehr

Produktbeschreibung
Angesichts der rasant zunehmenden Anzahl von Katastrophenereignissen mit immer neuen Rekordschäden stellt sich die Frage, ob Katastrophenrisiken weiterhin von der privaten Versicherungswirtschaft versichert werden können und ob sich der Staat beim Versagen marktwirtschaftlicher Lösungen an der Versicherung von Katastrophenrisiken beteiligen soll.
Tristan Nguyen untersucht, wie die Versicherbarkeit von Risiken anhand von Versicherbarkeitskriterien überprüft werden kann, und setzt sich ausführlich mit den privatwirtschaftlichen Möglichkeiten der Kapazitätserweiterung durch Risikoteilung und Risikotransfer, nämlich Rückversicherung, Katastrophenanleihen und Versicherungsderivate, auseinander. Er kommt zu folgendem Ergebnis: Wenn sich ein Katastrophenrisiko mit einem gewaltigen und schwer schätzbaren Schadenpotential nicht mehr über den privaten Versicherungsmarkt versichern lässt, können die Grenzen der Versicherbarkeit dadurch erweitert werden, dass der Staat im Rahmen seiner ordnungspolitischen Aufgaben Versicherungskapazitäten bereitstellt bzw. Maßnahmen ergreift, welche die Verfügbarkeit von Versicherungsschutz verbessern. In diesem Zusammenhang analysiert der Autor die Auswirkungen staatlicher Risikoübernahme auf die Versicherungsnachfrage und zeigt, in welchen Fällen der staatliche Eingriff in die Versicherungsmärkte aus ökonomischer Sicht wünschenswert wäre.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gabler; Deutscher Universitätsverlag
  • Erscheinungstermin: August 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 151mm x 32mm
  • Gewicht: 684g
  • ISBN-13: 9783835007994
  • ISBN-10: 3835007998
  • Artikelnr.: 20822134
Autorenporträt
Prof. Dr. Tristan Nguyen habilitierte sich an der FernUniversität Hagen und erhielt die venia legendi für Volkswirtschaftslehre und Versicherungswirtschaft. Er lehrt seit dem WS 2004/05 Versicherungswirtschaft an der Universität Ulm.
Inhaltsangabe
Katastrophen und Versicherungsnachfrage
Risiken und Versicherbarkeit
Risikotransfer durch Rückversicherung, Katastrophen-Anleihen und Versicherungsderivate
Mathematische Methoden zur Risikomodellierung
Rezensionen
"Für das gewählte Themengebiet ist Tristan Nguyen mit seinem Buch sicher ein Standardwerk gelungen, das sich sowohl durch seine methodische Fundierung als auch die interdisziplinäre Betrachtung aus betriebs- und volkswirtschaftlicher sowie versicherungsmathematischer Perspektive auszeichnet." ZRFG - Risk, Fraud & Governance, 04/2008 "Trotz der eher wissenschaftlichen Ausrichtung des Buches [...] eignet es sich beileibe nicht nur für Mitglieder der 'scientific community'. Vielmehr werden auch Fach- und Führungskräfte in Erst- und Rückversicherungsunternehmen, bei Ratingagenturen oder Finanzinvestoren eine Fülle an wertvollen Anregungen und Informationen entdecken. Die durchweg gute Lesbarkeit des Buches und die begrüßenswerten Zusammenfassungen am Ende jedes Kapitels werden mit Sicherheit auch weniger 'theorieorientierten' Lesern einen hervorragenden Zugang zu dieser ebenso aktuellen wie interessanten Thematik eröffnen." Risiko Manager, 16/2008