DiRT Rally plus VR Upgrade (PlayStation 4)
Statt 42,99**
31,99
versandkostenfrei*

Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort lieferbar
16 °P sammeln

    PlayStation 4

Gäbe es Seminare für gelungenes Gamesmarketing, sollte Dirt Rally darin als Lehrbeispiel dienen. Ohne große Vorankündigung veröffentlichte der britische Entwickler Codemasters das Rennspiel im Mai 2015 in Steams Early-Access-Programm. Die PC-Fangemeinde konnte gleich mit der Ankündigung losfahren. Die Gefahr, dass eine mühsam aufgebaute Hype-Welle PS4 / XBOX ONE Dirt Rally mit Release zusammenbrechen würde, war gar nicht erst gegeben. Und Dirt Rally bot das, was sich treue Fans wünschten: knallharten Rallyesport mit Simulationsanspruch ohne Schnickschnack. Zurück zu den Wurzeln der ersten…mehr

Produktbeschreibung
Gäbe es Seminare für gelungenes Gamesmarketing, sollte Dirt Rally darin als Lehrbeispiel dienen. Ohne große Vorankündigung veröffentlichte der britische Entwickler Codemasters das Rennspiel im Mai 2015 in Steams Early-Access-Programm. Die PC-Fangemeinde konnte gleich mit der Ankündigung losfahren. Die Gefahr, dass eine mühsam aufgebaute Hype-Welle PS4 / XBOX ONE Dirt Rally mit Release zusammenbrechen würde, war gar nicht erst gegeben. Und Dirt Rally bot das, was sich treue Fans wünschten: knallharten Rallyesport mit Simulationsanspruch ohne Schnickschnack. Zurück zu den Wurzeln der ersten Colin McRae Rally um die Jahrtausendwende, von denen sich Codemasters zuletzt zunehmend entfernt hatte. Bei Dirt Rally wurde von Beginn an die Community eingebunden. Die Early-Access-Zeit nutzen die Macher geschickt, um das Spiel anhand des Feedbacks der Fans zu verbessern. Im Dezember 2015 erschien dann die finale PC-Version. Die heimste reihenweise Traumwertungen der Fachpresse ein und wird auf Steam mit 92 Prozent positiven User-Beurteilungen geführt. Mit diesen Lorbeeren konnte sich Codemasters in Ruhe an die Konsolenportierungen machen. PS4- und Xbox-One-Kunden mussten sich deshalb zwar länger gedulden, haben jetzt aber den Vorteil, dass sie dank der PC-Testfahrer ein ausgereiftes Spiel mit allen Inhalten bekommen. Das merkt man dem Titel auf der Konsolenhardware auch an: Er läuft mit flüssigen 60 Bildern pro Sekunde und ist obendrein eines der hübschesten Rennspiele auf dem Markt.

Ein Grafikblender ist Dirt Rally trotzdem nicht. Unter der Haube steckt eine anspruchsvolle Simulation, die selbst geübten Rallyespielern einiges abverlangt. Auf 70 Etappen und drei Rally-Cross-Strecken jagen die 46 Fahrzeuge durch Matsch, Schotter, Schnee und Eis. Zu Höchstform läuft Dirt Rally mit der Steuerung per Lenkrad auf. Das ausgefeilte Force Feedback liefert präzise Rückmeldungen von den Reifen und der Streckenhaftung, schüttelt einen auf schwierigem Belag aber auch unbarmherzig durch. Wer die über zehn Minuten dauerende Auffahrt zum legendären Bergrennen Pikes Peak in den Rocky Mountains gemeistert hat, spürt die Anspannung und Anstrengung echter Rallyepiloten. Spieler mit nur ein wenig Faible für Rennsport kommen an Dirt Rally nicht vorbei. FAZIT: Konsolenfans mussten für die Umsetzung der Genrereferenz Geduld aufbringen, erhalten nun aber ein absolut ausgereiftes Spiel.
Quelle/Copyright: Entertainment Media Verlag
  • Produktdetails
  • Hersteller: Koch Media
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2017
  • USK: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • EAN: 4020628813741
  • Artikelnr.: 47447779
Systemvoraussetzungen
  • PlayStation VR